FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst American Horror Story Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Dr. Benjamin Harmon ist ein Hauptcharakter der ersten Staffel Murder House. Er wird von Dylan McDermott verkörpert.

Sein Synchronsprecher ist Peter Flechtner.

Hintergrund Bearbeiten

Ben lebte in Boston, Massachusetts mit seiner Frau Vivien Harmon und Tochter Violet Harmon, als Psychiater tätig. Nachdem Vivien eine Fehlgeburt hatte, fielen er und seine Frau in einen trauernden Zustand. Dies führte dazu, dass Ben seine Frau mit einer seiner Schülerinnen Hayden McClaine betrog und sie schwängerte. Um die Ehe mit Vivien zu retten, zogen sie nach Los Angeles, um ein Neubeginn zu starten..

Ben hatte eine sehr schwierige Kindheit. Er hatte einen sehr destruktiven Lebensabschnitt und hätte es niemals für möglich gehalten, ein Psychiater zu werden.

Persönlichkeit & Auftreten Bearbeiten

Obwohl er sich mit den seelischen Abgründen der Menschen auskennt, hat er keinen besonderen Zugang zu den Problemen seiner Frau. Ben ist zum größten Teil ein ruhiger und ausgeglichener Mann. Er versucht aktiv, seine Beziehung zu seiner Frau zu reparieren, die er nach einer Fehlgeburt betrogen hat. Allerdings kann er schnell zornig werden.

Wenngleich er oft Sachen mit seiner Familie vermasselt (z.B. Vivien mehrmals betrügen und die fast schon nymphomanischen sexuellen Gedanken), kümmert er sich wirklich darum, seine Familie zusammenzuhalten. Ben ist ahnungslos über die paranormalen Aktivitäten um ihn herum und scheint darüber nicht ganz bewusst zu sein, bis zu seinem eigenen Eintritt in die Geister-Welt.

Staffel 1 Bearbeiten

2010 Bearbeiten

Als seine Frau Vivien Harmon eines Tages nach Hause kommt, vernimmt sie Geräusche im Haus und vermutet, dass Einbrecher eingedrungen sind. Mit einem Messer bewaffnet, schleicht sie sich ins Obergeschoss, erwischt aber "nur" ihren Mann in flagranti beim Seitensprung mit seiner Studentin Hayden McClaine . Wutentbrannt fügt sie Ben daraufhin einen Schnitt mit dem Messer zu und trifft ihn dabei am Arm. Um ihrer Ehe trotzdem noch eine Chance zu geben, beschließen die beiden aus der Stadt zu ziehen und in einem neuen Haus einen Neubeginn zu wagen, was sich später als eine besonders schlechte Entscheidung herausstellt.

2011 Bearbeiten

Ben wundert sich darüber, warum Violet nichts mehr isst und auch nicht mehr zur Schule geht. Erst dann wird ihm klar, welche Probleme Violet haben könnte.

Ben wusste noch gar nicht, dass Violet schon verstorben ist und deswegen das Haus nicht verlassen kann und nichts mehr essen muss. Violet tut das jedoch so ab, dass sie keine Lust auf die Schule hat, sie selbst wusste damals nicht, dass sie schon länger verstorben war.

Er schickte Vivien in die Psychatrie, weil diese ihm "Geschichten" von einem schwarzen Mann erzählte, der sie vergewaltigt hätte. Erst später, als die Ärzte einen Vaterschaftstest machten, wurde ihm klar, dass seine Frau Vivien vergewaltigt wurde. Vivien wusste davon aber auch nichts Genaues, da sie sich vorstellte, Ben hätte sie geschwängert.

Da fällt Ben plötzlich ein Kanditat ein, der der leibliche Vater sein könnte. Nämlich der Polizist, der Vivien immer alles genau erklärt hat und sie so freundlich behandelt hatte. Den stellte er sofort zur Rede und erfuhr, dass das gar nicht gehen würde, da der Polizist unfruchtbar war.

Nach einer Recherche fand er heraus, dass es sein ehemaliger Patient Tate Langdon war.

Später, nachdem Vivien gestorben war, pflegte er sich einsam und in dem Haus seinen neugeborenen Sohn, Constances Enkelkind. Tate hatte Vivien vergewaltigt. Das war ein Grund, weswegen Violet nichts mehr mit ihm zu tun haben wollte. Dass wusste Ben jedoch nicht. Ben wusste nicht einmal, dass das Tates Kind war und nicht seines. Sein ungeborener Junge hieß Jeffrey.

Tates Kind war also der Anti Christ, das Böse, das Kind, dass zwischen Feinstoffl und Materie entstanden worden war. Doch später wird Ben erhängt und Marcy sagt den neuen Besitzern, dass das Selbstmord gewesen wäre. So dachte es Constance Langdon auch.

Die neuen Besitzer ziehen ein und das ganze Haus versucht sie zu vertreiben, was ihnen dann auch gelingt.

Von da an lebte Familie Harmon mehr oder weniger glücklich mit den anderen, untoten Hausbewohnern zusammen. Für die Ewigkeit.

Zitate Bearbeiten

Larry Harvey: I'm trying very hard not to judge you. 

Ben: Me? You murdered your entire family!
Larry Harvey: Yes, but I was never unfaithful.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.