FANDOM


Unvollständig



Bette and Dot Tattler sind siamesische Zwillinge. Sie sind Charaktere in der vierten Staffel Freak Show und werden von Sarah Paulson verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Die Zwillinge teilen sich alles, außer ihre Persönlichkeiten. Die impulsive Träumerin Bette ist fasziniert von Filmstars wie Betty Grable. Die stoische Dot hingegen bestätigt, dass sie die nächtlichen, körperlichen Erforschungen ihrer Schwester nicht so gerne mag. Nachdem sie wegen unbekannten Gründen nach Alabama flohen, versteckten sie sich im Zuhause ihrer Mutter, nahezu gefangen. Während einem Streit mit ihrer Mutter bezüglich ihrer Gefangenschaft, flippt Bette vollkommen aus und ersticht ihre Mutter mit einem Tafelmesser. In der nächsten Nacht, vollkommen mit Schuldgefühlen der Mitschuld des Mordes überströmt, sticht Dot ihre Schwester/sich selber mit einer Schere.

Personalität und Auftreten Bearbeiten

Bette und Dot sind beide fast identisch in ihrer Erscheinung, beide haben schulterlanges, gerades, braunes Haar, welches sie meist mit einem Haarreifen festigen. Sie haben für gewöhnlich verschiedenfarbige Haarreifen und tragen bunte Kleider.

Bette ist normalerweise sehr lieb und zart, nach Luxus und Ruhm strebend und noch wichtiger ist ihr die Freiheit von ihrem unterdrücktem Leben. Dot, andererseits, ist ernst, streng, abgehoben und etwas beschützend sich und ihrer Schwester gegenüber. Sie ist meistens diejenige, die die etwas wichtigeren Entscheidungen trifft und versucht Bette ihre Dominanz zu zeigen.  

Sie können außerdem durch ihre Gedanken miteinander kommunizieren, daraufhin wissen die beiden natürlich auch, auf welchen Mann die andere jeweils steht.  

Geschichte Bearbeiten

Nachdem Bill Palmer die verletzten Mädchen und ihre tote Mutter entdeckt hat, werden sie ins Krankenhaus gebracht und stabilisiert. Als Tötungsverdächtige bleiben sie während ihrer Rekonvaleszenz unter Bewachung. Sie werden von Elsa Mars besucht, die, nachdem sie ihr Vertrauen erworben haben, sie davon überzeugen, aus dem Krankenhaus zu fliehen, um sich ihrer Truppe von Freaks anzuschließen und ihre neue Hauptattraktion zu werden.

Dort treffen sie ihre neue Familie, von dem furchterregenden Meep bis hin zu Jimmy Darling, dessen Charme sogar auch Dot ein Lächeln zaubert. Doch Charme ist nicht genug, um sie davon zu überzeugen, ein "trainierter Affe" zu sein und sie lehnt die Mahlzeiten ab, die von Jimmys bärtiger Mutter Ethel gebracht werden.

Mit einem Banner auf der Straße wird Werbung für die spektakulären siamesischen Schwestern gemacht. Es dauert nicht lange, bis die Mädchen von einem Detektiv entdeckt werden, der sie als Verdächtige in der Ermordung ihrer Mutter verhaftet sowie eine Reihe von Tötungsdelikten, die tatsächlich von Twisty dem Clown begangen wurden. Jimmy kommt zu ihrer Rettung und tötet den Offizier. Danach versammelt er die Freaks in eine Orgie der Verstümmelung des Körpers des Polizisten. Dies festigt die Familienbande für die Zwillinge. Als sie nach ihrer ersten Aufführung von Dandy Mott - der mit seiner Mutter Gloria die einzigen Zuhörer war und Interesse an den Freaks, besonders den Zwillingen (vor allem Bette) bekundete - zum Preis von 15.000 Dollar zum Kauf angeboten wurden, lehnen sie ab. Bette wird eifersüchtig auf Dot, nachdem sie bewiesen hat, dass sie eine bessere Singstimme hat und Dot beginnt zu träumen, von ihrer Schwester getrennt zu sein, damit sie ein Star sein kann. Als Stanley vorgibt, aus Hollywood zu kommen, und ihnen eine Show-Idee anbietet, bietet er ihnen ein paar Cupcakes an, die er mit Gift gespritzt hat, in der Hoffnung, ihren Körper für Profit zu verkaufen. Dot lehnt ab, da sie auf ihre Figur achten.

Die Zwillinge diskutieren mit Elsa über Stanleys Pläne und die Versprechungen, die er für jeden gemacht hat. Nach ihrer gescheiterten Vorstellung vor einem neuen Live-Publikum, versucht Elsa, die ein starkes Verlangen nach Ruhm hat, wenn sie Eifersucht über die Popularität und Aufmerksamkeit der Zwillinge ausdrückt, die Tattlers loszuwerden, indem sie sie an die Motts verkauft.

Zitate Bearbeiten

  • Dot (zu Ethel): "Wir spielen für niemanden das Zirkus-Äffchen."

Galerie Bearbeiten