FANDOM



Charles Montgomery spielt einen Nebencharakter in der 1. Staffel

Hintergrund

Er ist der Erbauer des "Mörderhauses" und der ursprüngliche Eigentümer. Charles ist ein renommierter Arzt. Er ist der Ehemann von Nora Montgomery und hat einen Sohn mit ihr - Thaddeus. Als diesen ein schreckliches Schicksal ereilt, verfällt Charles dem Wahnsinn.

Bekannt geworden, als bedeutender "Chirurg der Reichen und Schönen", erbaute Charles 1922 das berühmte „Mörderhaus“ für seine Frau Nora Montgomery. Obwohl er zu Anfang ziemlich erfolgreich praktiziert, ist es augenscheinlich, dass er immer mehr Patienten verliert. Gefrustet davon, entwickelt er mit der Zeit eine grausige Art von “Frankenstein-Komplex” und beginnt verschiedene Körperteile von toten Tieren zusammenzunähen. Außerdem wird er von der Droge Äther abhängig.

Staffel 1 Bearbeiten

Da ihr Mann sich immer weniger auf seine Arbeit konzentriert, sind sie bald nicht mehr in der Lage ihre Rechnungen zu bezahlen. Daraufhin wird Nora immer frustrierter über das Verhalten ihres Mannes und fängt an die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Sie organisiert illegale Abtreibungen für ihren Mann, die er im Keller des Hauses vornimmt. Junge Frauen strömen regelrecht ins Haus der Montgomerys, um die Prozedur an sich durchführen zu lassen. Eines Tages, werden Noras Pläne durchkreuzt, als eine Patientin nicht ihren Mund halten kann und ihrem Freund erzählt, was geschehen ist.

Um Rache zu üben, entführt der Freund des Mädchens Thaddeus - den Sohn der Montgomerys und zerstückelt ihn. Die sterblichen Überreste werden Charles später von der Polizei in einem Beweis Behälter überbracht. Charles, der nun vollständig seinen Verstand verloren hat, will nun seine Fähigkeiten einem letzten Test unterziehen: Er versucht, seinen Sohn wieder zusammenzunähen. Nora erwischt ihn dabei im Keller und ist entsetzt darüber, was er Thaddeus angetan hat. Charles ist es allerdings gelungen, ihren Sohn ins Leben zurückzubringen, indem er ihm das Herz eines der abgetriebenen Babys eingepflanzt hat. Charles erschuf damit aber eine groteske, dämonische Kreatur (den Infantata), die versuchte Noras Blut auszusaugen, als es Hunger bekam.

Bestürzt darüber, zu was ihr Sohn geworden ist, schießt Nora zuerst Charles in den Kopf und tötet sich dann selbst mit der Pistole. Charles Geist manifestiert sich zuerst im Keller und ist nun vollends von seinem fixen Frankenstein-Wahn eingenommen, der ihn schon die letzten Monate seines Lebens geplagt hatte. Es wird enthüllt, dass er derjenige war, der im Jahr 1947, den Körper von Elizabeth Short in zwei Teile geschnitten und ihre Innereien entfernt hat, nachdem der damalige Besitzer des Hauses - der Zahnarzt Dr. David Curran - sie unbeabsichtigt getötet hatte. Curran sieht entsetzt zu, wie Charles, Elizabeth Mundwinkel bis zu den Ohren einschneidet. Als er fragt, wieso er sie auf diese Art verstümmele, antwortet Charles, er wäre enttäuscht, dass sie so traurig aussehe und auf diese Weise würde sie für immer lächeln.

Curran entsorgt ihre Leiche später auf einem Baugelände.

Charles zahlreiche, mit Föten,- und Tierkörperteilen gefüllten Einmachgläser, verblieben während der Zeit in der das Haus verlassen stand, im Keller. Spätestens bis zum Jahr 1978, als Troy und Bryan sie entdeckten und vom Infantata ermordet wurden.

BegegnungenBearbeiten

Charles befand sich unter den verschiedenen Geistern, die im Keller plötzlich vor Violet auftauchten, wobei er sie irrtümlich für eine seiner Patientinnen hielt. Die Anzahl der Geister schockierte sie und verschuf ihr endlich Gewissheit, dass es tatsächlich im Haus spukt.

Als Travis sich bei der “Schwarzen Dalie” und Hayden, die diejenige war, die ihn ermordet hat, darüber beklagt niemals berühmt zu werden, erscheint den Dreien plötzlich Charles. Er bietet Travis an, ihm den Ruhm zu bescheren, den er sich so sehnlich wünscht, und verstümmelt ihn auf dieselbe Weise, wie er es zuvor bei Elizabeth getan hatte. Hayden ruft daraufhin Larry Harvey und beauftragt ihn, Travis Leiche an einem Ort zu entsorgen, wo er leicht gefunden wird. Somit erreicht Travis dann tatsächlich noch traurige Berühmtheit...

Charles entbindet Viviens Zwillinge mit der Hilfe von Gladys und Maria. Er übergibt das vermeintlich totgeborene Kind von Ben seiner Frau Nora. Vivien verblutet jedoch nach dem Eingriff, trotz Charles Bemühungen ihr zu helfen. Er verschwindet danach mit den anderen Geistern und lässt Ben tränenüberströmt bei der toten Vivien zurück. 

Trivia Bearbeiten

  • Sein Spitzname ist "Casper", Hayden gab ihm den Namen.

  • Der Name "Charles Montgomery" war der Deckname von Charles "Tex" Watson, einem Mitglied der Manson Familie, der an den Morden an Sharon Tate sowie Rosemary und Leno LaBianca beteiligt war.
  • Was die Zerstückelung von Elizabeth Short betrifft, teilt Charles Ähnlichkeiten mit dem Fall eines der berüchtigsten Verdächtigen aus dem realen Leben, dem des Dr. Walter Bayley. Er war ein berühmter Chirurg, von dem man glaubte, dass er illegale Abtreibungen vorgenommen und an einer Geisteserkrankung gelitten habe.

  • Es ist wahrscheinlich, dass der Fall des vermissten und später zerstückelt aufgefundenen Thaddeus, vom realen Fall des "Lindbergh Babys" inspiriert war, welches ebenfalls entführt und später stark verwest und zerstückelt aufgefunden wurde. Die Tatsache scheint sich noch zu bestätigen, wenn man sich das Spitzenkleidchen genauer ansieht, welches fast mit dem des "Lindbergh Babys" identisch ist. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki