FANDOM


Connie Britton (geboren am 6. März 1967) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie spielte "Vivien Harmon" in American Horror Story. Sie ist am meisten bekannt für ihre Rollen als "Nikki Faber" in Chaos City und "Tami Taylor" in Friday Night Lights. Ihre bemerkenswertesten Filme sind Friday Night Lights (sie spielt "Sharon Gaines") und a Nightmare on Elm Street (sie spielt "Gwen", Nancy's Mutter). Britton wurde nominiert für einen Primetime Emmy Award in 2010 und 2011 für ihre Rolle als "Tami Taylor" in der Friday Night Lights TV-Serie. Zuzeit spielt sie "Rayna Jaymes" in der Nashville Fernsehserie.

Hintergrund

Britton (geborene Constance Womack) wurde in Boston als Tochter von Linda und Allen Womack (Physiker) geboren. Sie zog mit sieben Jahren mit ihrer ganzen Familie nach Virginia. Britton besuchte die E.C. Glass High School, am Dartmouth College studierte sie Asienwissenschaften, danach zog sie nach New York City, wo sie zwei Jahre an der Schauspielschule Neighborhood Playhouse bei Sanford Meisner studierte. Sie ist geschieden, trägt aber immer noch ihren verheirateten Nachamen als ihren Bühnennamen. Am 16. November 2011 veröffentlichte sie, dass sie ein Baby aus Äthiopien adoptiert hat, genannt Eyob, den sie "Yoby" nennt.

Connie Britton über ihre Rolle als Vivien Harmon

  • "American Horror Story ist so eine tolle Wahl gewesen, weil es so anders ist und ich mich als Schauspieler wieder neu fördern kann."

Trivia

  • Connie Britton ist nur in der ersten Staffel aufgetreten.

Diashow

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki