Fandom

American Horror Story Wiki

Der Kleiderbügel

253Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Der Kleiderbügel ist die neunte Folge der zweiten Staffel von American Horror Story. Die US-amerikanische Premiere dieser Episode fand am 12. Dezember 2012 statt.

InhaltBearbeiten

Der Monsignor nimmt einen fragwürdigen Konvertiten unter seine Fittiche, während Lana weitere Hinweise sammelt, mit denen sie Kits Unschuld zu beweisen versucht. Außerdem lässt sich Kit auf ein gefährlichs Experiment von Dr. Arden ein.

Handlung Bearbeiten

2012

Johnny Morgan hat seine erste Sitzung bei Dr. Gardner, einer Therapeutin, die eigentlich auf Hypnose spezialisiert ist und deren Flyer ihm zufällig in die Hände geraten sind. Er soll ihr von dem Verhalten, dass er an sich ändern möchte, erzählen. Er fängt damit an, dass er als Kind eine tote Katze gehäutet hat, was dazu führte, dass seine Pflegeeltern ihn rausgeschmissen haben. Später ist er dann zu der Häutung lebender Katzen übergegangen ist. Aktuell sei er an einem Punkt, an dem er sich fragt, warum er so ist und was seine richtigen Eltern damit zu tun haben. Dr. Gardner versucht seine Behandlung abzulehnen. Er besteht jedoch auf die Behandlung und erzählt, dass er nicht nur das Haus seines leiblichen Vaters gekauft hat, sondern auch dessen Verlangen nach dem Häuten von Frauen geerbt habe. Beim ersten Versuch an Teresa versagte er jedoch, da ihm das medizinische Fachwissen fehlte. Da er nicht mit der Arbeit seines Vaters mithalten kann, möchte er nun versuchen, ganz damit aufzuhören. Er offenbart der Therapeutin, dass er der Sohn von Bloody Face ist.

1964

In Briacliff offenbart Lana gegenüber Mary Eunice, dass sie schwanger ist. Sie möchte das Baby nicht behalten, aber Mary Eunice besteht darauf. Sie erzählt Lana, dass sie nicht die erste Patientin ist, die ein uneheliches Kind in Briarcliff zur Welt bringen wird und dass es ein Heim für die Kinder gibt, mit dem Briarcliff zusammenarbeitet. Als Lana das Büro verlassen möchte, wird sie ohnmächtig.

Schwester Jude wacht in einem Krankenzimmer auf und sieht den Monsignore. Sie ist ans Bett gefesselt und der Monsignore glaubt ihr nicht, als sie sagt, dass sie von Leigh Emerson angegriffen wurde. Denn bei der polizeilichen Befragung haben sowohl Leigh als auch Mary Eunice ausgesagt, dass Jude Frank umgebracht und danach Emerson als Geisel genommen hat. Dr. Arden sagte auch gegen sie aus und selbst der Monsignore war davon überzeugt, dass sie überfordert war und schlichtweg durchgedreht ist. Leigh Emerson nutzte die Gelegenheit und teilte dem Monsignore und dem Polizisten bei der Befragung außerdem mit, dass er durch den Vorfall erkannt hat, dass er selbst schuldig ist und die Verantwortung für seine Verbrechen übernehmen muss, um eines Tages Vergebung erlangen zu können. Jude wird vom Monsignore der katholischen Kirche verwiesen und soll von nun an als Patientin in Briarcliff bleiben.

Zwischenzeitlich hat Mary Eunice schon die persönliche Habe von Jude zusammengepackt und als der Monsignor sie durchsieht, findet er darunter das rote Unterkleid. Mary Eunice erzählt, dass sie von den Träumen vom Monsignore weiß und behauptet, Jude habe sie ihr verraten. Sie sagt, dass sie ihm ab jetzt dabei behilflich sein wird, die Seelen zu retten und ihn auf seinem Weg nach Rom unterstützen wird. Denn sein eigentliches Ziel ist es, Papst zu werden.

Schwester Jude weigert sich, ihre Medikamente zu nehmen und es kommt zu einem Handgemenge mit zwei Schwestern, obwohl sie an ihr Bett gefesselt ist. Der Monsignore kommt dazu und hat Emerson als Besuch mitgebracht. Emerson sagt ihr, dass er ihr vergibt und man sieht, wie sie ihn im Jahr davor weggesperrt hat und er ihr damals sagte, dass er ihre Vergebung nicht braucht. Er küsst sie auf die Stirn und geht dann mit dem Monsignore aus der Zelle.

Lana geht zu Kit, der immer noch abseits von den anderen Zellen untergebracht ist. Sie möchte Dr. Thredson unbedingt töten, aber Kit will das nicht zulassen, da er ein Geständnis von ihm braucht, weil ihm sonst immer noch der elektrische Stuhl droht. Lana teilt ihm mit, dass sie einen Plan hat, wie sie Oliver Thredson doch zum Reden bewegen können. Derweil geht Dr. Arden nachdenklich noch mal den Gang entlang, an dem er das weiße Licht gesehen hat und wo ihm die Leiche von Grace abhanden gekommen ist.

Der gefesselte Dr. Thredson bekommt Besuch von Lana, die ihm nicht nur Wasser bringt, sondern ihm auch ein Schreiben vorlegt, dass ihre Schwangerschaft bestätigt. Er bittet sie, das Kind nicht wegzugeben und sie entgegnet, dass sie das Kind nicht austragen wird. Sie hat einen Drahtbügel entwendet und droht ihm damit, vor seinen Augen selbst die Abtreibung vorzunehmen. Dr. Thredson verspricht sich zu ändern, da er unbedingt Vater werden möchte und sie verlangt einen Beweis dafür, dass er auch aufrichtig sein kann und sie stellt ihm Fragen über die Opfer, die er ihr alle beantwortet. Kit hat alles mitgeschnitten und Lana sagt ihm, dass sie das Baby schon letzte Nacht abgetrieben hat. Danach bedroht Lana Oliver Thredson mit dem Tod.

Kit versteckt das Tonband im Bad und wird dort von Dr. Arden gefunden, der mit ihm reden möchte. Im Büro angelangt, offenbart er Kit, dass er die Aliens auch gesehen hat und legt ihm den Gipsabdruck einer Klaue vor. Dr. Arden hat eine Theorie und fragt, ob Kit mit seiner Frau und Grace Geschlechtsverkehr hatte, bevor sie verschwande, was von Kit bejaht wird. Dr. Arden vermutet, dass Kit ein Studienobjekt für die Aliens ist und möchte Kit eine Weile klinisch tot halten, damit die Aliens auftauchen, um ihn zu retten. Kit willigt ein, da er Alma wiedersehen möchte.

Leigh Emerson betet in der Kapelle und der Monsignore kommt hinzu. Der Monsignore möchte ihn bekehren und ihm danach der Öffentlichkeit als sein Wunder anpreisen, da es ihm dann gelungen wäre, einen mehrfachen Mörder zu bekehren. Er tauft ihn im Becken, das so groß ist, dass beide Männer darin stehen können. Als er die Taufe vollzogen hat, überwältigt Emerson ihn und drückt seinen Kopf unter Wasser.

In der Küche wird Lana dabei erwischt, wie sie ein Messer stiehlt. Kurz danach täuscht sie Unwohlsein vor und lässt sich in ihre Zelle bringen. Dort holt sie den Drahtbügel aus dem Versteck und testet ihn als Waffe an ihrem Kissen. Als sie jedoch in Dr. Thredsons Versteck eintrifft, ist dieser verschwunden. Als sie verängstigt durch die Gänge eilt, trifft sie auf Mary Eunice, die Oliver Thredson befreit hat. Mary Eunice entdeckt den Draht und teilt Lana mit, dass ihr Plan nicht funktioniert hat. Sie könne den Herzschlag des Babys fühlen und wisse sogar, dass es ein Junge ist.

2012: Eine Patientin von Dr. Gardner betritt deren Praxis, in der es sehr still ist. Als sie keine Antwort erhält, geht sie ins Büro und sieht die Therapeutin von hinten im Schreibtischstuhl sitzen. Da sie sich nicht bewegt, dreht sie den Stuhl herum und sieht, dass die Frau tot ist und diverse Schnittwunden im Gesicht hat. Als sie sich umdreht, sieht sie den blutverschmierten John Thredson hinter sich und sie beginnt zu schreien.

Jude geht das erste Mal in den Aufenthaltsraum und wird von allen Patienten angestarrt. Sie geht direkt zu Lana und bittet sie um eine Zigarette. Sie entschuldigt sich bei Lana und verspricht ihr, dass sie das ihr geschehene Unrecht wieder gutmachen wird. Doch Lana vertraut ihr nicht und als Beweis, dass sich ab jetzt einiges in Briarcliff ändern wird, geht Jude zu dem Plattenspieler und zerbricht die Platte, die als einzige jeden Tag ohne Unterbrechung im Aufenthaltsraum gespielt wird.

Zeitgleich wird Kit von Dr. Arden auf den Eingriff vorbereitet. Er soll eine Spritze direkt in den Herzmuskel und dann nach zwei Minuten ein Gegengift bekommen, das ihn wieder zum Leben erwecken soll. Kit betet noch schnell und dann jagt Dr. Arden ihm die Spritze ins Herz. Als er sich unter Krämpfen windet und stirbt, gehen nach einer Weile die elektrischen Lichter aus und das weiße, flackernde Licht erscheint. Dr. Arden folgt dem Licht und findet die zuvor entflohene und als vermisst geltende Pepper in einer Zelle mit der hochschwangeren Grace vor. Pepper kann fließend sprechen und wirkt wie ausgewechselt.

Beim Putzen findet ein Angestellter den Monsignore in der Kapelle. Er wurde ans Kreuz genagelt und weint. Als der Angestellte sich auf den Weg macht, um nach Hilfe zu rufen, erscheint dem Monsignore der Todesengel (aus #2.07 Dark Cousin) und er bittet ihn um Hilfe.

Besetzung Bearbeiten

Soundtrack Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Asylum (Staffel 2) Asylum (Staffel 2)
Willkommen in Briarcliff ♦ Süßes und Saures ♦ Der Sturm ♦ Ich bin Anne Frank (1) ♦ Ich bin Anne Frank (2)  ♦ Die Ursprünge des Bösen ♦ Engel des Todes ♦ Unheilige Nacht ♦ Der Kleiderbügel
Das Blatt wendet sich ♦ Muttermilch ♦ Kontinuum  ♦ Der Wahnsinn hat ein Ende

Quelle Bearbeiten

myFanbase

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki