FANDOM


Der Zehn-Gebote-Mörder ist die achte Folge der fünften Staffel von American Horror Story. Ihre Erstausstrahlung war am 02. Dezember 2015.

InhaltBearbeiten

John kommt in Berührung mit dem Zehn-Gebote-Killer und macht eine unglaubliche Entdeckung.

HandlungBearbeiten

Lowe rennt auf die Straße und ist wie alle anderen Verkehrsteilnehmer und Passanten geschockt über den Selbstmord Wrens.

Lowe stürmt ins Hotel und spricht Liz Taylor an, damit sie ihm verrät, wer der Zehn-Gebote-Killer ist. Liz lässt sich nichts bieten und die beiden geraten aneinander, als Sally die beiden unterbricht. Sie verspricht Lowe zu zeigen, wo der Mörder sich versteckt hält. Liz möchte, dass Lowe eine Waffe mitnimmt, sollte er finden, wonach er suche. Sally öffnet die Zimmertür von Raum 64 und Lowe hält dies zunächst für einen Scherz, doch Sally verspricht ihm, dass der Raum ihm Antworten liefern wird. Sie erzählt, dass dies das Büro von James Patrick March und der Ort seines Todes war. Er starb um exakt 2:25 Uhr. Sie möchte, dass Lowe hinter den Schrank schaut und denn dort wären die Antworten verborgen. Lowe findet die Tür zu einem versteckten Raum, in dem sich die Organe und die Extremitäten der Opfer des Zehn-Gebote-Killers befinden, jeweils passend zu den Geboten, gegen die sie verstoßen haben, verpackt. Sally erzählt, dass all dies 1926 von March begonnen wurde. Nun werde die Mordserie beendet, da nun endlich jemand gefunden wurde, der Marchs Erbe erfolgreich vollenden können wird. Lowe versteht nicht, dass Sally ihm klarzumachen versucht, dass er die ganze Zeit selbst der Killer war. Er bricht zusammen und langsam brechen die Erinnerungen seiner Taten über ihn hinein, doch er kann es einfach nicht glauben.

Lowe geht zu seinem Kollegen Hahn, der sich gerade in der Leichenhalle bei Wren befindet, und will ein Geständnis bei ihm ablegen, dass er der gesuchte Mörder ist. Lowe steht völlig neben sich, kann sich jedoch erinnern, dass alles mit seiner ersten Nacht im Hotel Cortez angefangen hatte. Er erinnert sich daran, dass er vor fünf Jahren zum ersten Mal in dem Hotel war, als er nach einem grausamen Doppelmord in der Nacht noch einen Drink zu sich nehmen wollte.

Los Angeles, 2010: Lowe setzt sich an die Bar und wird dabei von Sally beobachtet und von Liz bedient. Da es ihm schmeckt, bestellt er sich sogleich einen weiteren. Donovan möchte ihn einladen, doch Lowe lehnt ab. Er habe kein Interesse an Donovan und sei verheiratet, das einzige was er wolle, ist, die Brutalität zu vergessen. Doch Donovan lässt nicht locker und möchte ihn auf eine Party einladen.

March und die Countess speisen gemeinsam und March möchte etwas über ihren letzten Mord erfahren. Es läutet an der Tür und March wird sehr sauer darüber, dass die beiden gestört werden. Die Countess öffnet und lässt Donovan sowie einen angetrunkenen Lowe eintreten, der mehr als verwundert über diese Gesellschaft ist. March und Lowe unterhalten sich kurz und March wird klar, dass Lowe interessant für ihn ist, denn allein der Tod habe für ihn Bedeutung. Die beiden trinken Absinth und March erzählt von einem Fotografen namens Killian, der angeblich die Gabe hatte, die Aura von jemandem zu fotografieren. March behauptet, er könne die Aura von Lowe sehen, die schwarz sei. Die beiden trinken und unterhalten sich weiter über Lowe, sein Gewaltpotential und seine innere Rage. Er berichtet über einen Fall und die beiden unterhalten sich über Gerechtigkeit. Lowe betrinkt sich bis er das Bewusstsein verliert. Derweil wählt March ihn aus, um seine Zehn-Gebote-Reihe zu vollenden, wobei die Countess glaubt, dass Lowe es nicht durchziehen wird. March will ihn in die Verzweiflung treiben, damit er dazu bereit wird und erzählt der Countess von den zwei Kindern, die Lowe hat. March möchte, dass sich die Countess um Holden kümmert, sodass Lowe die gesamte Welt zu hassen beginnt.

Irgendwann wacht Lowe im Wagen vor seinem Haus auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Alex ist wütend und würde ihn am liebsten aus dem Haus werfen. Doch sie entschließt sich dagegen. Als Holden verschwindet, starten alle eine Suchaktion, gemeinsam mit ihren Nachbarn.

Lowe beginnt ein zweites Leben zu leben, eines mit Alex, eines ihm Hotel Cortez gemeinsam mit March. Dort vergisst er alles um sich herum und fühlt sich frei. Bei einem weiteren Dinner erzählt March, dass der Unterschied zwischen ihnen beiden der Schmerz sei und March möchte ihm seinen Trophäenraum zeigen.

Als später bei einem Gerichtsurteil der Verdächtige freigesprochen wird, wird Lowe klar, dass March mit seiner Idee von Gerechtigkeit Recht hat und sucht ihn erneut auf.

Los Angeles, 2015: March serviert Tee mit Schuss, als Lowe ihm erzählt, dass an diesem Tag der zehnte Geburtstag seines Sohnes gewesen wäre. March glaubt, dass Lowe nun wiedergeboren ist und Lowe möchte den Mann, der seinen Sohn entführt hat, zur Strecke bringen. March erzählt ihm die Geschichte von einem Mann, der ein Kind mit ins Hotel gebracht und sich an diesem Jungen vergriffen hat. Lowe gerät in Rage, als er diese Geschichte hört.

Lowe sucht den Mann unter einem Vorwand auf, um Gerechtigkeit an ihm auszuüben. Er erschlägt ihn. Nach seiner Tat möchte Lowe sich wegen seiner Schuldgefühle erhängen, doch Sally rettet ihm das Leben. Sally war stets in seiner Nähe gewesen, wie ein Schatten, und Lowe beginnt eine Affäre mit ihr. Nach einer weiteren gemeinsamen Nacht verlässt Lowe das Hotel, doch Sally ist klar, dass er zurückkommen wird.

March ist sauer darüber, dass Sally Lowe das Leben gerettet hat. Während Lowe das Streitgespräch zwischen den beiden beobachtet, sieht er, wie sich kurz eine dämonische Gestalt hinter March materialisiert.

Später kümmert sich Sally um Lowe und er erzählt, dass er sich nie an sie erinnern kann, wenn er das Hotel verlässt. Sie erzählt, dass das am Hotel liege und es nicht möchte, dass seine Geheimnisse offenbart werden. Lowe gesteht, dass sich der Mord an dem Mann wie Gerechtigkeit angefühlt habe und March bestätigt ihm, dass dies seine Bestimmung sei. March sagt ihm, dass Holden zwar für immer verschwunden sei, doch Lowe seine Macht nutzen könnte,um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Nun wird Lowe die Kammer gezeigt, in der die ersten Morde des ursprünglichen Zehn-Gebote-Killers, also von March, ausgestellt sind. Er möchte, dass Lowe sein Werk vollendet.

In der Gegenwart glaubt Hahn von all dem, was Lowe erzählt, noch recht wenig und glaubt auch nicht, dass Lowe bereits zum dritten Mal an dem Tatort der ersten Leiche war. Doch dieser berichtigt ihn: Das erste Mal sei er zum Morden dort gewesen, das zweite Mal zum Beseitigen der Beweise und zum letzten Mal mit Hahn selbst.

Am Tatort des von Lowe getöteten Mannes sagt Hahn zu Lowe, dass sich Alex sorgen um ihn mache und die beiden einen Kaffee miteinander getrunken haben. Lowe wird daraufhin sehr wütend. Am Abend haben er und Sally Sex. Er erzählt ihr, dass er sowohl Alex als auch Hahn töten möchte, doch sie bringt ihm von diesem Gedanken ab. Stattdessen zeigt sie ihm ein Paar, das das perfekte zweite Opfer darstellen würde. Lowe bereitet alles vor und tötet die beiden.

In der Leichenhalle weigert sich Hahn immernoch, Lowe zu glauben, da dieser ihm noch nichts erzählt hat, was er noch nicht wusste. Lowe sei kein Mörder. Lowe greift sich daraufhin ein Werkzeug vom Tablett und sticht seinen Kollegen nieder.

Zurück im Hotel Cortez gesteht Lowe Iris, dass er sich an alles aus den letzten fünf Jahren erinnert. Sie ist sehr erleichtert darüber, dass es ihm endlich klar wird und sie ihm nichts vorgaukeln muss. Iris gesteht Lowe, dass Sally Wren auf ihn angesetzt habe, um ihn zu beschützen. Sie möchte, dass Lowe seine Chance nutzt, um aus dem Hotel zu verschwinden, doch er möchte den Schlüssel zu Raum 64. March erkennt sofort, dass Lowe sich verändert hat und Lowe sagt ihm, dass ihm nun alles klar sei. Lowe möchte zwei weitere Morde begehen, um die Mordserie zu vollenden. March freut sich darüber, dass er nun seine Passion gefunden und angenommen hat und schließt ihn in die Arme.

BesetzungBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.