FANDOM


S2b Approved1 Cross Antagonist Psychopath



Dr. Oliver Thredson ist ein Psychiater in Briarcliff und Hauptcharakter von der zweiten Staffel Asylum. Er wird von Zachary Quinto verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Direkt nach seiner Geburt wurde er von seiner Mutter in ein Kinderheim gesteckt. Er entwickelte somit einen Mutterkomplex. Er versuchte einen Ersatz für die körperliche Wärme seiner Mutter zu finden, weshalb er Frauen entführt hat. Diese haben sich jedoch gewehrt und er hat angefangen, ihnen bei lebendigem Leib die Haut abzuziehen. Er hat sich aus der Haut der Frauen seine Maske hergestellt. Da er schon als Kind sehr intelligent war, hat er bemerkt, dass er anders als die anderen Kinder war, weswegen er Psychologie studiert hat, um herauszufinden, was nicht mit ihm stimmt.

Persönlichkeit & Auftreten Bearbeiten

Dr. Thredson tritt während des Großteils der zweiten Staffel als angenehmer Psychologe auf, welcher versucht Lana Winters und Kit Walker zu helfen. Während seines Aufenthaltes in der Klinik wohnt er beispielsweise dem ersten Exorzismus bei und versucht später, mit Lana zu fliehen und Kit vor der Todesstrafe zu retten, indem er auf Unzurechnungsfähigkeit bei diesem plädiert.

Geschichte Bearbeiten

Thredson kam zum ersten Mal nach Briarcliff, um Walkers Verstand zu beurteilen, sich wegen Mordes vor Gericht zu stellen. Thredson führte die Ermittler zuerst dazu, zu glauben, dass Kit schuldig und wahnhaft sei und diagnostizierte ihn als geisteskrank. Später beschwerte sich Thredson bei Schwester Jude über die barbarischen Methoden, die sie bei ihren Patienten anwandte, was ihre schwache Beziehung noch weiter belasten würde. Da Dr. Thredson mehr von der Macht der Wissenschaft als von der Religion als psychiatrischem Werkzeug überzeugt war, bot er den Eltern von Jed Potter seine medizinische Meinung an, als sie versuchten, ihn nach Briarcliff aufnehmen zu lassen. Als sich bei Potter von Monsignore Timothy Howard einen Exorzismus festellen lies, wurde Thredson eingeladen, sich an den medizinischen Bedürfnissen des Jungen zu beteiligen.

Als jemand eine Zeitung über Schwester Judes Unfall auf ihrem Schreibtisch legte, beschuldigte sie Dr. Thredson. Obwohl er eigentlich beabsichtigte, Jeds Tod zu diskutieren, gab er versehentlich an, dass er die Zeitung platziert hatte. Dies veranlasst Jude zu verlangen, dass Thredson Briarcliff innerhalb von zwei Wochen verlässt. Lana Winters , die darauf vertraute, Thredsons ruhiger, klinischer Art zu vertrauen, bat ihn, einen Brief an ihre Ex-Freundin Wendy zu schicken. Als er sich jedoch später bei Lana meldete, behauptete er, ihr Haus leer und verwüstet gefunden zu haben. Er log und behauptete, Wendys Aufenthaltsort oder Schicksal nicht zu kennen, obwohl er sie getötet und in sein "Arbeitszimmer" zurückgebracht hatte. Aber mit diesem Beweis sagte Thredson zu Lana, dass er sich jetzt der Schuld von Kit nicht sicher war. Während der Filmnacht bemerkte er ,während des Films, Lana, Grace Bertrand und Kit's Verschwinden, meldete es aber nicht.

Später versuchte Thredson Lana über ihr Verschwinden zu befragen, aber sie gab nicht zu, dass sie versucht hatte zu fliehen. Er vertraute ihr an, dass er nicht glaubte, dass Lana nach Briarcliff gehörte, und bot an, zu helfen, ihre Homosexualität mit freundlicheren Methoden als Schwester Jude zu behandeln. Er glaubte auch, dass Kit weder schuldig noch verrückt sei, aber er hoffte, dass er zugeben würde, dass die Geschichte von Aliens, die seine Frau Alma Walker entführten, eine Täuschung war. Thredson versuchte, Lana durch eine chemisch unterstützte Aversionstherapie zu "heilen", erkannte aber schließlich, dass der Versuch erfolglos war. Später besuchte er sie nach einer schlaflosen Nacht und entschuldigte sich für die umstrittene Therapie. Er gab Lana ein Foto von Wendy und schwor, dass sie Briarcliff zusammen am Ende dieser Woche verlassen würden.

Um seinem Fall zu helfen, ließ Thredson Kit mit einem Tonbandgerät ein Geständnis, wie er die Morde beging, aufnehmen. Thredson half Lana dann bei der Flucht und brachte sie zu sich nach Hause. Doch in seinem scheinbar gemütlichen Haus entdeckte Lana mehrere makabre Objekte, darunter eine aus einem Schädel geschnitzte Schale und einen aus menschlicher Haut handgefertigten Lampenschirm. Sie entschuldigte sich, auf die Toilette zu gehen, und öffnete versehentlich einen Raum voller Werkzeuge und menschlicher Körperteile. Thredson, der sie entdeckte, gab zu, dass er als "Hobby" Möbel baue, vor allem Lampenschirme aus menschlicher Haut. Dann drückte er einen Knopf und schickte Lana durch eine Falltür nach unten. Als sie aufwachte, war sie in dem klinischen "Spielzimmer" gefangen, das sich in Thredsons Keller befand, zusammen mit einer anderen Gefährtin: der gefrorenen, konservierten Leiche von Wendy. Thredson trat ein und ermutigte Lana, ihre Therapie fortzusetzen, indem sie Wendy küsste. Als Lana sich weigerte, sagte Thredson, dass Wendy nicht beißen würde. Dann zog er eine ledrige Maske an, teilweise mit Zähnen verziert, und wies darauf hin, dass er Wendys Zähne gezogen hatte. Lana begann unkontrolliert vor Entsetzen zu schreien, als ihr klar wurde, dass Thredson die ganze Zeit der wahre Bloody Face Killer gewesen war. Indem er Kit Walker in Briarcliff "behandelte", hatte Thredson versucht, Kit für seine eigenen barbarischen Verbrechen einzurahmen.

Lana erwachte am nächsten Morgen im "Spielzimmer". Sie lag angekettet an einem Metallbett, während Thredson essen für sie vorbereitete. Er fuhr fort, Lana zu erzählen, dass seine Mutter ihn in jungen Jahren verlassen hatte, und er wuchs im Pflegeheim-System auf. Obwohl er von Gleichaltrigen geächtet und dazu gebracht wurde, sich ständig anders zu fühlen, veränderte ein Ereignis in der medizinischen Schule sein Leben: eine Begegnung mit einem weiblichen Kadaver, der genauso alt war wie seine Mutter, als sie ihn verließ. Damals erkannte Thredson, dass seine Probleme auf das Fehlen einer Mutterfigur zurückzuführen waren, weshalb er ständig nach "Ersatz" suchte. Alle seine früheren Kandidaten erwiesen sich als unzulänglich, und er benutzte seine medizinische Ausbildung, um sie sorgfältig zu häuten und dann zu enthaupten; Er war davon überzeugt, dass Lana "Die eine" war, der mütterliche Ersatz, nach dem er lange gesucht hatte.

Später war Kit verwirrt, dass Thredson der Polizei das aufgedrängte "Geständnis" gegeben hatte. Als Thredson ihm nicht helfen wollte, wurde Kit wütend und nannte ihn einen Lügner und einen Bastard. Wutentbrannt kehrte Thredson in den Keller zurück und erwischte Lana mitten in einer Flucht. Das machte ihn noch wütender, und er fühlte sich von seiner "Mutter" wieder verlassen. Als er seine "Bloody Face" -Maske anzog und sich darauf vorbereitete, Lana zu töten, begann er zu weinen. Er enthüllte, dass er Lana "vor Briarcliff" belauscht hatte und gesagt hatte, dass selbst ein Monster wie Bloody Face einmal jemandes Baby gewesen war. Damals glaubte er, sie würde die einzige sein, die ihn verstand. Lana, der seine Bedeutung begriff, versuchte mit seiner Fantasie zu spielen und nannte ihn "Baby". Emotional überdreht, entfernte Thredson die Maske und begann unter Tränen an ihrer Brust zu trinken.

Später vergewaltigte Thredson Lana und nachdem er diese Aktion abgeschlossen hatte, fühlte er, dass ihre Beziehung in eine "Sackgasse" geraten war und dass er sie töten musste. In dem folgenden Kampf stach Lana ihn mit einer Injektionsnadel in das Bein und entkam, nur um in einen Autounfall verwickelt zu werden. Draufhin wurde sie wieder in Briarcliff eingewiesen. Thredson kümmerte sich darum, alle physischen Beweise für seine Verbrechen zu zerstören, da er fürchtete, Lana würde direkt zur Polizei gehen. Nachdem sie ihren Autounfall in den Zeitungen gelesen hatte, lenkte er sie in Briarcliff in die Enge, um mit ihrer Haut eine neue Bloody Face-Maske zu erstellen und von neuem zu beginnen. Bevor er das schaffen konnte, wurde er von Kit jedoch bewusstlos geschlagen. Dann verhafteten Kit und Lana Thredson in einem stillgelegten Raum in der Nähe von Briarcliffs Bäckerei, in der Hoffnung, dass sie einen Weg finden könnten, ihn als den wahren Bloody Face auszusetzen.

Als Lana herausfand, dass sie mit Thredsons Kind schwanger war, weil er sie vergewaltigt hatte, besuchte sie ihn. Sie informierte ihn über ihre Absicht, das Kind adoptieren zu lassen, da Schwester Mary Eunice es auf keinen Fall erlauben würde, es abzutreiben. Entsetzt über den Gedanken, dass seine Nachkommen die gleichen Qualen erleiden wie ein verlassenes Waisenkind, bat Thredson Lana um eine weitere Chance,ehrlich zu sein. Um dies zu beweisen, gestand er seine Verbrechen als Bloody Face und gab zu, warum er jeden von ihnen aufführte, nur um zu zeigen, dass sein Geständnis von Kit aufgezeichnet wurde. Lana und Kit hatten den gleichen Trick benutzt, den Thredson zuvor für Kit benutzt hatte. Lana behauptete weiter, dass sie Thredsons Kind bereits abgetrieben hatte, eine Tat, die er für verabscheuungswürdiger hielt als irgendeinen seiner Morde. Als Lana sich später aus ihrem Zimmer schlich, um Thredson zu töten, stellte sie fest, dass er von Schwester Mary Eunice freigelassen worden war, die auch enthüllt hatte, dass das Kind in Lanas Leib noch sehr lebendig war.

Nach seiner Flucht kehrte Thredson nach Briarcliff zurück, nachdem ihm eine feste Arbeitsstelle von Schwester Mary Eunice angeboten worden war. Mit dieser neuen Autorität wollte er warten, bis Lana gebar, nur um sie dann zu ermorden und sie nur am Leben halten, bis sie das Baby gestillt hatte. Da er wusste, dass Kit das verhaftete Geständnis, das ihn belastete, versteckt hatte, deutete er an, dass er beabsichtigte, die Information aus ihm als "Therapie" zu foltern. Später, als er nach Dr. Arthur Arden Natriumpentothal suchte, entdeckte er, dass Grace Bertrand in der Arztpraxis gebärte, wobei Pepper als Hebamme fungierte. Als Grace Baby entlassen wurde, benutzte Thredson es um Grace gegen Kit aufzudrängen und erpresste ihn, ihm die Position des Bandes zu erzählen. Als er es jedoch fand, war es bereits durch eine Kopie von "See Spot Run" ersetzt worden. Lana hatte das Band wieder versteckt und benutzte dieses Geheimnis, um Thredson zu erpressen, damit sie weder Kit noch sonst jemanden verletzte.

Als Thredson versuchte, Kit davon zu überzeugen, den Ort des Bandes als Gegenleistung für seine Freiheit zu verraten, brachte Kit ihn dazu, Lanas Flucht aus Briarcliff mit Hilfe von Mutter Claudia zu verbergen. Thredson bemerkte gerade rechtzeitig, dass Lana in ein Taxi stieg, hielt das Band hoch und zeigte ihm ihren Mittelfinger an. Als er in dieser Nacht nach Hause kam, fand er Lana, die mit einer geladenen Waffe auf ihn gewartet hatte. Ihr Tonband war bereits an die Polizei übergeben worden, und sie waren auf dem Weg, ihn festzunehmen. Scheinbar erleichtert, dass seine Geheimnisse endlich aus waren, mischte sich Thredson einen Martini. Er behauptete, dass er vor der Haft noch einmal Alkohol kosten wolle. Mit vorgehaltener Waffe gab er Lana zu, dass er Wendys Leiche zum "Üben" benutzte und mehrmals versuchte, Geschlechtsverkehr damit zu haben, bevor er sie schließlich umdrehte, so dass sie nicht mehr auf ihn schaute. Nach Lanas Flucht aus dem Spielzimmer gestand er, dass er Wendys Leiche zerstückelt, verbrannt und den größten Teil der Asche öffentlich entsorgt hatte.

Als Thredson seinen Martini nachfüllen wollte, vermutete er, dass Lana niemals ihr Baby behalten würde; Sie stimmte zu, erklärte aber, dass selbst wenn sie geboren würde, würde er hingerichtet werden, bevor er es jemals sehen könnte. Er gab an, dass er psychisch krank ist und daher mit größerer Vorsicht lebt, als für seine Verbrechen verurteilt zu werden. Thredson bewahrte eine Waffe in seinem Getränkeschrank auf, um Lana zu seinem letzten Opfer zu machen, bevor er verhaftet wurde. Bevor er die Waffe erreichen konnte, schoss Lana ihn rachsüchtig durch den Hinterkopf und zog seinen Tod dem Gedanken vor, in Briarcliff eingesperrt und möglicherweise freigelassen zu werden.

TriviaBearbeiten

Zitate Bearbeiten

  • (zu Lana Winters): "Schreien Sie so laut Sie wollen, niemand wird Sie hören. Ich habe diesen Keller natürlich schallisoliert."

Galerie Bearbeiten