FANDOM


Approved1 Cross Lgbt Befallene

Elizabeth (besser bekannt als die Countess) ist die Besitzerin des Hotel Cortez. Sie ist eine Hauptcharakterin der fünften Staffel Hotel und wird von Lady Gaga verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Elizabeth wurde 1904 geboren und ist eine 112 Jahre alte Kreatur, die genauso glamourös ist, wie sie tödlich ist. Sie erhält sich mit einer Diät, die aus Blut und Sex besteht, am Leben. Sie tötet mit ihrem elegant-modischen und sehr scharfen Kettenhandschuh. Sie besiedelt und besitzt das Hotel seit Jahrzehnten.

1925, während sie versuchte, eine bekannte Schauspielerin zu werden, traf sie auf Rudolph Valentino und seine Frau Natacha Rambova. Zusammen begannen die drei eine Beziehung. Auf der Eröffnungsfeier des Hotel Cortez wurde jedoch plötzlich berichtet, dass Rudolph gestorben sei. Elizabeth war am Boden zerstört und warf sich beinahe aus einem Flurfenster, wurde jedoch von James Patrick March gerettet, der sofort total angetan von ihr war. Kurz darauf ließen sich die beiden vermählen, doch die Hochzeit basierte nicht auf Liebe, da Elizabeth ihn nur geheiratet hat, um Reichtum zu erwerben, da sie nicht länger mit Rudolph zusammen sein konnte.

Als sie schon verheiratet war, besuchte sie Rudolphs Grab jeden Tag monatelang, und hinterließ jedes Mal eine einzige rote Rose, dadurch wurde sie in der Regenbogenpresse bekannt als die mysteriöse "Frau in Schwarz. Während dieser Routine traf sie eines Tages Natacha wieder, die ihr verriet das Rudolph noch am Leben ist. Sie erklärte ihr, dass er seinen Tod vorgetäuscht habe, da er zu einem Vampir geworden war, was ihm die Möglichkeit eröffnete sein Leben neu zu beginnen. Rudolph steckte Elizabeth ebenfalls an, sodass sie gemeinsam durchbrennen konnten. Unglücklicherweise erfuhr ihr Mann James March von dem Plan und kidnappte Rudolph und Natacha. Er ließ beide in eine Wand des Hotels einschließen, sodass Elizabeth dachte, Rudolph und Natacha hätten sie zurückgelassen, was sie gezwungenermaßen als Marchs Frau zurückließ.

1926 besucht sie Dr. Charles Montgomery im Murder House (Ort) und bittet ihn um eine Abtreibung, welche nicht erfolgreich ist und in der Geburt von Bartholomew endet. In den 70er Jahren wird sie in den Diskotheken LAs gesehen, wo sich Vampire offen aneinander nähren konnten. 1977 trifft Elizabeth Ramona Royale in einem Hotel und beginnt eine sexuelle Beziehung mit ihr, und verspricht ihr dass sie für immer zusammen sein würden. Im Laufe der Jahre begannen sie jedoch sich auseinanderzuleben und Ramona fand einen Mann, Prophet Moses, von dem sie glaubte dass er ihre große Liebe sei. Sie verwandelt ihn. Als Elizabeth das herausfindet tötet sie ihn und bricht Ramonas Herz. Diese schwört daraufhin Rache.

In den 80er Jahren checkt Nick Pryor als Mann ins das Hotel ein und Elizabeth half ihm sich als Trans Frau zu outen. Sie nennt sich ab jetzt Liz Taylor. 1994 verwandelt Elizabeth einen jungen Mann der an einer Heroin Überdosis sterben würde und macht ihn die nächsten 20 Jahre zu ihrem Liebhaber und seine Mutter zur Hotel-Managerin. 2008 entscheidet sie sich mehr Geld durch Berater Bernie Madoff zu machen, den ihr Freunde empfohlen hatten. Nachdem sie für Betrug ins Gefängnis kam, verlor sie alle ihre Güter. 2010 nimmt Elizabeth am Karneval in Santa Monica Holden mit, und lässt seine Eltern glauben er würde gekidnappt oder sogar getötet werden. Viele andere Kinder wurden ebenfalls von Elizabeth gekidnappt und leben im Hotel als eine gesunde Quelle von Blut.

Personalität und Auftreten Bearbeiten

Modebewusst und äußerst schön, ist Elizabeth sowohl komplex als auch emotional vielfältig. Sie existiert seit einem Jahrhundert in einer sich immer weiter entwickelnden Welt aus Tragödien und Dekadenz, eine Welt die sie gleichwohl geschaffen und kontrolliert hat. Kultiviert in allen Gebieten der Kunst, Musik, Literatur und high-end Coture lebt Elizabeth ihr unsterbliches Leben auf einem dünnen Grad zwischen dem ausufernden Reichtum der Vergangenheit und den bizarren, übernatürlichen Umständen ihres heimgesuchten Domizils. Genüsslich versteckt sie sich hinter ihrem Kostüm einer glänzenden, mysteriösen Frau um die Herzen ihrer unwissenden Opfer zu erobern und sie in die eigenartigen Tiefen des Hotel Cortez zu locken - ihr Zuhause unter den Schatten, wo sie und ihre Vampir-Brüder sich offen an menschlichem Blut laben können.

Nach außen hin erscheint Elizabeth gleichgültig und kalt, sie porträtiert eine machtvolle Persönlichkeit die sich äußerst manipulativ denen gegenüber zeigt, die ihr beim Erreichen ihrer Ziele nützlich sein können. Sie nutzt ihr attraktives Aussehen und ihren Sextrieb um den Willen anderer zu brechen und zu beeinflussen. Sie hält ihre wahre Natur zurück bis der perfekte Zeitpunkt gekommen ist ihr Opfer zu töten oder jene zu entsorgen die von Wert sind während sie gleichzeitig weiterhin die Rolle der verlockenden, faszinierenden Frau spielt. Sie mag es nicht zu teilen, was ihr ist. Sie wird gewalttätig jenen gegenüber die sich gegen sie stellen indem sie sie bedroht oder tötet, besonders dann wen ihr Tot ihr die Gelegenheit gibt etwas zu erreichen was sie ihm Visier hat. Das Ernähren durch das Blut ihrer Opfer beschreibt sie nur als "Ausgehen", implizierend dass sie Gefallen an ihrem unstillbaren Durst nach Blut hat, und den Prozess des Tötens und des Ernährens durch Menschen nicht unmoralisch findet. Sie nimmt sogar an einer Kunst-Ausstellung und einer Fashion-Show teil, welche sie freudig als "Jagd" bezeichnet. Sie hat keine Bedenken darüber sich auch an Kindern zu nähren, diese tötet sie jedoch nicht. Sie bevorzugt es sie zu ihren Blutsverwandten zu machen und sich durch kleine Mengen ihres Blutes zu ernähren.

Diese Gleichgültigkeit gegenüber den Sterblichen, die zu einer lebenswichtigen Notwendigkeit in der Hämatophagie geworden ist, die es ihr erlaubt, ihre ewige Jugend zu bewahren, kann sich in ihrer Ehe mit James Patrick March entwickelt haben, während der sie eine grausame Vorliebe für die Schreie seiner Opfer hatte, die zum Schweigen gebracht wurden.

Entgegen ihrer Bedürfnisse durch den Vampirismus und ihres vergangenen Verlöbnisses mit einem Serienmörder ist Elizabeth keine von Natur aus böswillige Person, und sie fühlt sehr viel mehr Emotionen als sie es zeigt. Sie durchlebte was für einen sterblichen mehrere Lebenszeiten wären, Lebzeiten mit Verlust und Trauer, was sie trotz ihres inneren Verlustes außerordentlich kontrollierend und emotionslos gemacht hat. Aufgrunddessen gibt sie an, dass ihr Herz an diesem Punkt "mehrere Karat haben müsse" und dass "dort wenig Platz ist, sodass das was noch hinein passe mehr als je zuvor zähle. Es zähle alles." Folglich zeigt sie wenig Emotionen außer der Liebe zu ihrer befallenen Familie und für das was sie selbst als den "glorreichen Virus" bezeichnet. Sie hat Gefallen gefunden an denen, die missbraucht und ausgestoßen wurden, gehänselt und verhöhnt wurden von dem Rest der Gesellschaft, bis sie diese zu sich adoptierte, und ihnen das Geschenk des ewigen Lebens schenkte. Nachdem sie sie aufnimmt, füttert sie die Kinder mit etwas von ihrem eigenen Blut um sicherzugehen, dass sie nie wieder auf die Gnade derer angewiesen sein müssen die entschieden ihnen weh zu tun, und um sicherzugehen dass sie nicht aus ihrer Unschuld auswachsen die sie als Erwachsene verlieren. Als Alex Lowe sie fragt warum er ihren Sohn gestohlen habe antwortet Elizabeth: "Ich habe ihn gerettet, so wie alle meine Kinder gerettet habe." Als Alex fragt wovor sie ihn gerettet habe, sagt sie ihm: "Vernachlässigung. Ich konnte sehen wie es geendet hätte. Ein tragisches, verschwendetes Leben. Ich habe mein Herz geöffnet und die Kinder kamen willentlich zu mir. Ich habe sie hergebracht um sie zu beschützen. Die Welt kann so ein gefährlicher Ort sein."

Für diejenigen die sie befallen hat um ihre Liebhaber zu sein, kommt die Zuneigung mit einem Preis. Mit den Worten Tristans, sie mach die Attraktiven süchtig nach "dem Licht ihrer Liebe", infiziert schöne Individuen mit dem Vampirismus um ihre Schönheit zu erhalten und sie als romantische Partner zu nehmen. Sie bietet ein glorreiches ewiges Leben mit nur einer einfachen Bedingung: sie müssen versprechen, nur sie zu lieben. Für eine lange Weile, so lange wie die Bedingung eingehalten wird, hält Elizabeth ihre Versprechen. Sie nimmt ihre Partner mit in ihren eigenen Lifestyle aus teurer Kleidung, teuren Accessoires, opulenten Parties und ihrem fortgeschrittenen Wissen über Kultur und Design. All das während sie mit ihr im Luxus ihres Penthouses residieren und konstant intim sind.

Wie die Zeit vergeht beginnt Elizabeth das Interesse zu verlieren und sich zu distanzieren, und sie wie altgewordene Objekte zu behandeln die nicht länger ihre Bedürfnisse erfüllen. Nachdem sie endgültig von ihnen gelangweilt ist, schmeißt sie sie weg, und schließt sie aus, selbst wenn sie sie noch lieben. Sie sagt zu Donovan als sie mit ihm für Tristan Schluss macht: "Es ist nicht der Virus der dich ausmacht. Es ist nicht wen du tötest oder fickst. Es ist das gebrochene Herz. Je größer, desto besser. Ich weiß das besser als jeder von uns."

Während diese Taten ohne Zweifel grausam und unfair sind, geschehen sie nicht ohne Grund. Alles was Elizabeth tut, spiegelt stark ihre Beziehung wieder die sie mit Rudolph Valentino in den 1920er Jahren hatte. Diese Beziehung hinterließ eine Narbe auf ihrer Seele die sie den Rest ihres Lebens beeinflusst.

Bevor sie zur Countess wurde, bevor die unglücklichen Umstände geschahen die sie befallen und ändern würden, bevor alles geschah was sie brechen und in die eisige, unmenschliche Matriachin des Hotel Cortez verwandeln würden, war sie eine ganz andere Frau. Vor langer Zeit, genau 110 Jahre, war sie ein normaler Mensch, eine freundliche und optimistische Frau mit einem lustigen Charme und großen Träumen für ihre Zukunft. Eine Zukunft in der sie, mehr als alles andere, hoffte einen Eindruck in der Welt zu hinterlassen und sich über ihre Lebenszeit hinaus zu verewigen. Sie wollte anders sein als die anderen Frauen ihrer Generation, wollte ein größeres Leben leben als das, was von ihr erwartet wurde. Sie entschied Schauspielerin zu werden um ihr eigenes Vermächtnis zu erschaffen, sie hatte es ihm Gefühl dass die Filme die Zukunft sein würden.

Übermäßig engagiert und herrlich unerfahren in der Welt um sie herum, zog sie durch ihre sprudelnde, frei-geistige Persönlichkeit alle an die sie kannten, und sie schätzte und respektierte alle mit unschuldiger Nettigkeit. Sie traf Rudolph Valentino zuerst am Set zu "Der Sohn des Scheichs", in dem sie mit ihrer engen Freundin und Vertrauten Margaret Gibson eine Hintergrundrolle hatte. Sie verknallte sich sofort in Rudolph, welcher diese Gefühle erwiderte. In der Nacht lud er sie in sein Haus ein und sie sprachen dort die Sprache des Tanzes. Zu Elizabeths Überraschung und Enttäuschung wurde dieser Tanz durch den kalten Blick von Natacha Rambova, Rudolphs Frau, unterbrochen. Diese wollte sich nicht wirklich von Rudolph scheiden lassen, sondern gab dies vor um von den Medien in Ruhe gelassen zu werden. Obwohl sie sich durch Natachas schneidende Unfreundlichkeit unbehaglich fühlte, durch die sie auch den Spitznamen "kleine Maus" erhielt, brachten Natacha und Rudolph Elizabeth allen Komfort und Gefühle ihrer unterdrückten Bisexualität näher, und banden sie in ihre ersten sexuellen Erfahrungen ein. In diesem ersten langen Sommer zeigten sie ihr eine komplett neue Welt, eröffneten ihr unglaubliche Dinge die schöner waren als alles was sie sich jemals hätte vorstellen können und aufgrunddessen verliebte sie sich in beide, sowohl in Rudolph als auch in Natacha. Zum ersten Mal hatte Elizabeth endlich das spannende neue Leben dass aus Romantik, Lust und Erfolg bestand, was sie sich immer gewünscht hatte. Sie gibt jedoch später an, dass sie Natacha nur geliebt habe, weil Rudolph Natacha auch geliebt hätte.

Geschichte Bearbeiten

Elizabeth und Donovan gehen auf einen Friedhof, wo sie bei einer Filmvorführung von Nosferatu ein weiteres attraktives Paar finden und verführen. Sie bringen sie ins Hotel und töten, nachdem sie den Anfang eines Vierers vorgetäuscht haben, das andere Paar und ernähren sich von ihrem Blut. Ohne Wissen von Mitarbeitern oder Anwohnern hat Elizabeth das Hotel vor einiger Zeit auf den Markt gebracht und Will Drake eingeladen, es am nächsten Morgen zu überprüfen. Sie nimmt Wills Sohn, Lachlan, an eine scheinbar normale Wand in einem der Flure des Hotels und enthüllt eine geheime Passage, die zu einem Spielzimmer führt - dem Platz, wo sie ihre blutsaugenden Kinder hält, die sie Holden präsentiert.

Während ihrer Teilnahme an Will Drakes Modenschau / Party im Hotel interessiert sich Elizabeth für das großspurige männliche Model Tristan Duffy. Nachdem er im Hotel eine verrückte Suche nach Drogen gemacht hat, auf der er von den übernatürlichen Phänomenen des Hotels gestört wird, wird er von Elizabeth gejagt, die ihm ihr eigenes Blut zuführt und ihn so mit dem Virus infiziert. Sie bringt ihn in ihre Suite und unterrichtet ihn, während er sich in einer leidenschaftlichen Nacht mit ihm unterhält, über die Regeln, wie man einer der Befallene sein kann. Am nächsten Morgen bricht sie ihre Beziehung zu Donovan ab, der bei diesem plötzlichen Verhalten schockiert und niedergeschlagen ist. Er erinnert Elizabeth daran, dass es, als sie ihn zum ersten Mal verwandelte, eine der spirituellsten Verbindungen zu einer anderen Person war, die sie jemals gehabt hatte, aber Elizabeth antwortete kaltschnäuzig, dass Tristan sie zu einer der erotischsten Frauen machte. Donovan sagt ihr, dass er sie liebt und nicht will, dass sie getrennt sind, aber Elizabeth antwortet, dass sie möchte, dass er seine Sachen nimmt und geht.

Als Tristan herausfindet, dass Will Drake eine ganze Etage des Hotels abreißen will, beschließt er, ihn zu töten, aber seine Pläne werden von Elizabeth verboten, die Will wegen seines Geldes heiraten will. Sie lädt Will zum Abendessen ein und serviert ihm ein Glas Wein und erwähnt, dass "Will Drake sterben muss", während sie ihn verführt, obwohl Will das als eine Redewendung missversteht, da er sich nach seiner langen Zeit außerhalb der Modeindustrie neu erfinden muss. Obwohl Will sich als schwul ausgibt, wird er von Elizabeth angemacht, nur dass Tristan in eifersüchtiger Wut auf sie zustürmt und Elizabeth verärgert verschwindet. An der Bar erzählt sie Tristan ihre Pläne und die beiden lächeln boshaft.

Als Alex Lowe ihren lang verlorenen Sohn Holden im Hotel findet, bringt sie ihn nach Hause. Holden sagt, dass er durstig ist, also bringt Alex ihm ein Glas Saft aus der Küche, nur um zu sehen, dass er das Blut des Familienhundes trinkt. Er bittet sie, ihn zu seiner "anderen Mama" zurückzubringen. Er führt Alex zurück zum Hotel und bringt sie in das leere Hallenbad, wo Elizabeths Kinder in Glassärgen schlafen. Die Countess erscheint hinter Alex und sagt, dass sie weiß, dass Alex viele Fragen hat; Fragen, auf die der Vampir Antworten hat. Nachdem sie sich mit ihrem Sterblichen in ihrem Penthouse niedergelassen hat, erzählt Elizabeth Alex, dass Holden von einem "glorreichen" Virus heimgesucht wurde, der besagt, dass die Welt ein gefährlicher Ort für Kinder ist. Nachdem Alex angeboten wurde, Alex zu "verwandeln", so dass sie für immer mit ihrem Kind zusammen sein könnte, mit der Bedingung, dass Alex ihre Untergebener sein würde, zieht Alex eine Pistole aus ihrer Handtasche und droht, Elizabeth zu töten. Tristan taucht auf und interveniert, schmeißt Alex zu Boden und droht ihren Kopf mit seinem Fuß zu zerquetschen. Das macht Alex Angst und sie geht, aber sie beschließt, bei Einbruch der Nacht zum Hotel zurückzukehren, um bei ihrem Sohn zu sein. Elizabeth gibt ihr den alten Blutvirus, indem sie sich ihre eigene Brust schneidet und Alex dazu bewegt, das Blut davon zu trinken. Sie sagt ihr, dass sie sich fühlen wird, als ob sie stirbt, und das ist sie vielleicht, aber informiert sie, dass, sobald der Virus sie infiziert, die glorreiche Unsterblichkeit wartet.

Nach seiner Trennung von Elizabeth fühlt Donovan sich alleine in der Welt und, trotz seiner Verärgerung gegenüber Iris, realisiert er in einem Gespräch mit Liz Taylor, dass sie ihn ungeachtet der Schwächen seiner Mutter wirklich liebt. Nachdem Donovan sie wegen ihres Selbstmordversuches fast tot aufgefunden hat, bringt er ihr Vampirismus bei, und zusammen verbünden sie sich mit Ramona Royale, um sich an Elizabeth zu rächen, die Iris zum Cortez bringen will. Nervös wegen des Potenzials der Countess, die bemerkt, dass sie das Virus hat, erregte Iris sich verschlechternde Gesundheit und blasse Haut Blässe Elizabeths Aufmerksamkeit, als sie in der Lobby ankommt, gekleidet wie Marie Antoinette für eine Halloween-Party mit Tristan. Nach einem kurzen Gespräch mit Iris verlässt Elizabeth, ohne etwas über Iris 'Zustand zu erfahren. Irgendwann am Tag, vereint Elizabeth Alex mit Holden, und kauft einen großen Glassarg, um in den Innenpool zu legen, damit beide zusammen schlafen können.

Elizabeth hat Sex mit Will Drake, um ihn dazu zu bringen, sich in sie zu verlieben; Da Will schwul ist, kann er jedoch nicht zu einer Frau kommen, also fordert Elizabeth Tristan auf, an ihrer Stelle die Handlung fortzusetzen. Sie wird eingeladen, mit Will und Lachlan in Paris Urlaub zu machen, und sie stimmt zu. Sie geht nach Zimmer 33, um sich von ihrem Sohn Bartholomäus zu verabschieden. Nachdem sie gegangen ist, versucht Ramona, Bartholomäus zu töten, um sich an Elizabeth zu rächen, aber sie kratzt sich und verlässt, ohne die Tür zu schließen, und erlaubt dem unnatürlichen Nachwuchs der Gräfin zu entkommen, indem er in eines desorientiertes Johns Gepäck kriecht.

Als die Gräfin zurückkommt, lässt sie Will mit seinem Sohn ausruhen und sieht Liz Taylor, die zugibt, eine Affäre mit Tristan gehabt zu haben. Ruhe tuend, ruft Elizabeth ein Treffen mit Tristan und Liz in einem Hotelzimmer an und nachdem sie von den beiden gefragt wurden, ob sie zusammen sein könnten, schneidet sie Tristan wütend die Kehle durch. Sie erzählt kaltblütig von Liz, dass Tristan ihr gehört, aber ihres, um es zu begraben. Nachdem sie Bartholomäus gesehen hat, findet sie die Tür auf und Alex hält ihn drinnen. Alex erzählt ihr, dass Bartholomew entkommen war und im Haus der Familie Lowe angekommen war, wo Alex ihn im Gras verletzt fand und ihn zurück zum Cortez brachte, wo er seine Wunden flickte. Elizabeth weint leise vor sich hin, als sie ihn in ihre Hände nimmt und ihn in den Schlaf setzt.

Wütend, dass Bartholomew seine Grenzen verließ, kommt Elizabeth in den frühen Morgenstunden in Zimmer 55 und wirft die Fenstervorhänge zurück, so dass das Sonnenlicht Iris aus ihrem Schlaf weckt. Sie bittet zu wissen, wie es Bartholomew gelungen ist, sein Zimmer zu verlassen, wütend darüber, dass Iris ihre Pflicht vernachlässigt hat, ihr Kind zu beobachten. Elizabeth schwört, wenn Iris sich weigert, ihr zu sagen, wer Bartholomäus freigelassen hat, wird sie das Leben von Donovan bedrohen. Iris, von der Gräfin erschreckt, verrät, dass Ramona Royale dafür verantwortlich ist, in das Hotel Cortez zurückgekehrt zu sein, um sich zu rächen.

Eines der größten Geheimnisse des Hotels offenbart sich, als Will Drake mit seinen Renovierungsarbeiten beginnt. Ein geheimer Flur, der seit Jahren geschlossen ist, wurde geöffnet und hat unbekannte Kreaturen freigelassen, die die Arbeiter töten. Als Elizabeth kommt, um das Haus zu überprüfen, sagt Iris, dass sie sie noch nie so ängstlich gesehen hat. Elizabeth fragt James, ob sie ihr monatliches Abendessen eine Woche früher veranstalten können, weil sie etwas hat, was sie ihm persönlich sagen möchte, und er stimmt zu. Sie kommt in sein Zimmer und verrät, dass sie wieder heiraten will - diesmal zu Will Drake. James ist erfreut über diese Tatsache und bittet sie, ihn nicht im Hotel zu töten und ihr zu sagen, dass es peinlich wäre, eines ihrer verstorbenen Geliebten zu treffen, aber sie sagt, dass sie sich diesmal wirklich verliebt haben könnte, wenn auch James Zuneigung für sie. Wütend, dass sie ihn mit der Tatsache verspottet, dass sie ihn nie geliebt hat, enthüllt er, dass die Kreaturen, die im Gang gefangen waren, ihre früheren Liebhaber sind - Rudolph und Natacha.

In einer Rückblende auf das Jahr 2010 isst die Gräfin ihr monatliches Abendessen mit James, als Donovan sie unterbricht und John Lowe präsentiert. Nachdem er erkannt hat, dass John der nächste Serienmörder sein könnte, bittet James die Gräfin und Donovan, ihn mit John alleine zu lassen. Ein paar Wochen später bittet James Elizabeth, ihm zu helfen, "John einen kleinen Stoß zu geben", um ihn zu seinem Nachfolger als Zehn Gebote Killer zu machen, und bietet ihr Johns Sohn, Holden, im Austausch für Elizabeth hypnotisieren John sein Leben zu vergessen als Mörder.

Zurück in der Gegenwart geht die Gräfin in den jetzt geöffneten, versteckten Korridor des Cortez, um in Valentinos Gepäck nachzusehen, hoffend, dass etwas darin ihr helfen könnte, ihn zu finden. Weinend denkt sie darüber nach, was es bedeutet, unsterblich zu sein und erinnert sich an die Bedeutung der Liebe und Traurigkeit einer Frau. Tief nostalgisch trauert Elizabeth das Leben, das sie mit Rudolph vor so langer Zeit wollte, als sie nur eine naive Schauspielerin war und er ihre erste Romanze. Sie wickelt sich in seinen Mantel und findet ein paar Fan-Karten zusammen mit seinen alten Fotos. Sie stellt einen Privatdetektiv ein und gibt ihm die Fotos, um ihn zu finden.

In der Lobby spricht sie mit Will Drake über ihre Hochzeit und beschließt, eine intime private Hochzeit statt "der Veranstaltung der Saison" zu machen, wie Will wollte. Sie bittet Liz Taylor, die Blumen für die Hochzeit zu bestellen, aber sie lehnt es wütend ab und sagt Elizabeth, dass sie es selbst machen soll. Elizabeth erzählt ihr, dass Tristan sie nie geliebt hat, in der Hoffnung, Tristans Ermordung zu rechtfertigen, aber Liz sagt Elizabeth, dass sie Tristan nicht wie sie kennt.

Während sie eine Fußpflege bekommt, sieht Elizabeth fern, während Alex ihr ein Glas frisches Blut serviert. Sie bemerkt einen Nachrichtenbericht, in dem es heißt, dass eine ganze Schule mit den Leichen der Blutsüchtigen übersät ist, und vermutet sofort, dass Alex in irgendeiner Weise involviert ist. Sie erhält einen Anruf von dem Detektiv, den sie angestellt hat, der meldet, dass er Rudy gefunden hat. Sie geht zu dem Motel, in dem er gesehen wurde und sie küssen sich an der Tür seines Zimmers.

Irgendwann verhört Elizabeth Alex privat über das Schulmassaker und wird auf Max Ellison aufmerksam, einen Kinderpatienten, der an Masern gestorben wäre, hätte Alex ihn nicht mit Vampirismus befallen. Elizabeth ist wütend und verlangt, dass Alex nur eine Chance hat, dieses Problem zu lösen. Sie schwört, wenn Alex das nicht schafft, wird sie Alex und Holden töten.

Da sie von allen im Hotel gehasst wird und über die vielen Umstände in ihrem Leben gestresst ist, entschließt sich Elizabeth, Donovan in ihr Penthouse einzuladen und ihm leidenschaftliche Liebe zu geben, so wie es das erste Mal war. Sie bedauert, ihn hinausgeschmissen zu haben, gesteht, dass sie ihn nie für Tristan verlassen hätte und dass das Leben ohne ihn nicht dasselbe gewesen ist. Donovan vergibt ihr, denn seine Gefühle für sie haben ihn nur unnachgiebig gemacht, als er wieder mit ihr vereint war, für immer an ihrer Seite. Elizabeth vertraut ihm ihre Pläne an, Will Drake zu heiraten und zu töten, wodurch er sein Erbe übernimmt, und Donovan lächelt und umarmt sie und sagt ihr, dass sie eine Liste machen sollten, wen sie als nächstes töten sollen. Dann bittet er sie zu versprechen, Sex mit wem sie will, aber nur ihn zu lieben, und Elizabeth lächelt ihn an und hält ihn näher an sich.

Am nächsten Tag steht Elizabeth mit einem Bauarbeiter vor dem verdeckten Gang, den sie bittet, den Korridor zu schließen, indem sie eine Sicherheitstür und ein paar Kameras darin installiert, die bis zum Ende des Tages fertig sein sollen. Sie erklärt ihm, dass sie den Flügel in ein Sicherheitsarchiv für Wills vorherige Sammlungen verwandeln möchte, als ihr Hochzeitsgeschenk an ihn, obwohl sie in Wirklichkeit plant, eine weitere Höhle zu errichten, um die Opfer ihres Blutes zu entwässern. Der Arbeiter sagt, dass es viel länger als einen Tag dauern wird, aber James March erscheint und lässt den Arbeiter zustimmen, um sicherzustellen, dass es am nächsten Tag fertig ist. Die Gräfin ist wütend auf James, weil sie Natacha und Rudolph in der Halle versteckt hat, ihn heftig geschlagen hat und ihm gesagt hat, dass sie ihn nie wieder sehen will. James ist verzweifelt und bittet sie, ihr Dinner-Arrangement fortzusetzen, aber Elizabeth sagt ihm, dass er es vermasselt hat.

Im Laufe des Tages schließt sich Elizabeth Rudolph in seinem Motel an und sie planen, das Hotel Cortez mit dem Geld, das sie nach dem Tod Wills erhält, in eine Festung gegen die moderne Welt zu verwandeln. Elizabeth fragt Rudy, ob er ohne Natacha weitermachen kann und er sagt, dass er es kann. Elizabeth lädt sie zu einer Mädchennacht in ihrem Penthouse ein, um sie zu beseitigen.

Donovan informiert Elizabeth über Ramona Royales Absicht, sie zu töten, und zusammen bilden die beiden einen Plan, Ramona zurück zum Hotel zu locken. Donovan lügt Ramona und erzählt ihr, dass er Elizabeth in einen langen Schlaf getaucht hat und ihr genug Zeit gegeben hat, Elizabeth ins Herz zu stechen und ihr Leben zu beenden. Ramona stürzt sich darauf und kommt mit einem Messer in Elizabeths Penthouse an und kommt nur wenige Zentimeter von der vermutlich schlafenden Gräfin weg. Als sie ihren Dolch präpariert, erwacht Elizabeth und faucht, erstaunt Ramona und erlaubt Donovan, sie in den Nacken zu reißen. Donovan versiegelt Ramona in einem neonbeleuchteten Käfig innerhalb der Grenzen des kürzlich rekonstruierten, versteckten Ganges, sehr zu Iris 'Enttäuschung, die ihrem Sohn sagt, dass er glaubt, dass die Gräfin ihn wirklich liebt. Ramona, halb benommen, sagt Donovan, dass er auf seine Mutter hören sollte, aber Donovan trotzt ihnen wütend und sagt ihnen, dass er die Gräfin besser kennt als jeder andere.

Bei der Hochzeit tritt Liz Taylor als Zeugin auf und protestiert, dass sie gegen Will und die Gräfin sei, die zusammen sind. Elizabeth erklärt dem Friedensrichter, dass Liz trinkt und bittet Will, ihr nichts zu sagen, dass sie sich freut, Mrs. Drake zu sein. Nach der Zeremonie geht Will zur Bar, um sich etwas zu trinken, während Elizabeth sich in ihrem Penthouse aus ihrem Hochzeitskleid zurückzieht und sich freut, Elizabeth seine Frau zu nennen. Er wird plötzlich von James March getroffen, der ein kleines Gespräch mit Will hat, dass er ein Stiefvater für Elizabeths Kind sein wird. Verwirrt erlaubt Will es James, ihn zu Raum 33 zu führen, wo James Bartholomew den Sterblichen präsentiert. Entsetzt stellt Will fest, dass das Kind nicht einmal wie ein Mensch aussieht und nicht weiß, dass Elizabeth hinter ihm aufgetaucht ist. Elizabeth reagiert kalt auf Will und erklärt, dass sie ihm die Güte getan hätte, ihn in Paris während ihrer Flitterwochen zu töten, aber sie ist angewidert von Wills Feindseligkeit gegenüber ihrem Kind und schlägt ihm mit einem Spielzeug in den Kopf, was ihn bewusstlos macht. Will wacht in dem kerkerartigen, versteckten Flur auf, in dem auch Ramona eingesperrt ist. Ramona überredet Will, sie zu entketten, und indem er dies tut, schneidet er sich anschließend die Kehle durch, entzieht ihm Blut und ernährt sich von ihm. Elizabeth beobachtet, wie sich die Dinge durch die Kameras entfalten.

Nicht lange danach, in einem Trick, um Wills gesamtes Vermögen zu erben, ruft Elizabeth ein Treffen mit zwei Strafverfolgungsbeamten in ihrem Penthouse an und erzählt ihnen, dass ihr Ehemann verschwunden ist und dass es anders als er ist, davon zu wandern. Sie nutzt ihre schauspielerischen Fähigkeiten, um vorzutäuschen, dass sie sich wirklich Sorgen macht, dass ihm etwas Schlimmes passiert ist, und macht dabei den Eindruck, dass sie sich auch Sorgen darüber macht, wie sie Lachlan erzählen wird, dass sein Vater verschwunden ist. Nachdem sie sie über Wills letzten Verbleib befragt hat, versichert das Duo der "trauernden" Elizabeth, dass sie ihren Ehemann finden wird, nur um von Wills plötzlicher Ankunft unterbrochen zu werden. Er entschuldigt sich bei seiner Frau, dass er sie nicht informiert hat, wohin er gegangen ist umarmt sie, sehr zu Elizabeths gut versteckter Wut. Elizabeth entschuldigt sich bei den beiden Offizieren und dankt ihnen dafür, dass sie ihr ihre Dienste angeboten haben, um sie dem Geist eines wütenden Will entgegenzutreten, der sich sowohl beunruhigt als auch betrogen fühlt, dass Elizabeth seinen Tod inszeniert hat, um sein Geld zu stehlen und für immer seine Seele zu fangen durch die Hallen des Cortez wandern. Er erkennt, dass sie wie Ramona ist - ein Blut trinkendes Wesen, das mit unnatürlichen Eigenschaften und ewigem Leben ausgestattet ist, und Elizabeth antwortet spöttisch, dass er viel klüger tot ist als er, als sie beiläufig eine Zigarette anzündet. Er verspottet sie im Gegenzug und sagt ihr, dass sie trotz ihrer Ehe nie in seinem Testament war und dass nur Lachlan das Familienvermögen erben wird, wenn er volljährig ist. Elizabeth, die sich dessen bereits bewusst ist, sagt, dass sie dafür sorgen wird, dass Lachlan das nie tut; eine Tatsache, dass Will Fehler als sie beabsichtigt, ihn zu töten, aber Elizabeth antwortet, dass sie nicht Kinder tötet, sondern es vorzieht, ihn in einen Vampir zu verwandeln, so dass er nie altern wird und nach dem Gesetz wird Elizabeth den Reichtum in seinem kontrollieren als sein Vormund. Dann verspottet sie Will und sagt ihm, dass er seinen Sohn trösten soll, da sie nicht möchte, dass Lachlan denkt, dass seinem geliebten Vater etwas "schlechtes passiert" ist. Als Will zu seinem Sohn rennt, erscheint James March neben Elizabeth und lächelt, als er ihr sagt: "Ich habe dir gesagt, dass du ihn nicht im Hotel töten sollst"; genervt antwortet Elizabeth mit einem scharfen "Biss mich", bläst ihren Zigarettenrauch in sein Gesicht und schließt die Türen ihrer Suite auf ihn, was James amüsant zu finden scheint.

Natacha nimmt Elizabeths Einladung an, im Hotel zu bleiben, und als sie in Elizabeths Penthouse ankommt, eskaliert ihre Unterhaltung schnell vom Flirten, zu dessen Zuneigung Rudolph größer ist. Als ihre Beleidigungen einander gegenüber erniedrigender werden, bedroht Natacha Elizabeth mit einem Dolch, den sie zuvor in ihrer Handtasche versteckt hatte, und sagte ihr, dass sie sie während ihres ersten Tangos getötet haben sollte, aber Elizabeth tötet sie, indem sie ihr in den Kopf schießt und stolz zurückgibt. Wer ist jetzt die kleine Maus? ". Am selben Tag kommt Donovan in Rudys Hotelzimmer an und konfrontiert ihn damit, dass er in Elizabeths Leben zurückkehrt. Valentino reagiert arrogant auf Donovan, verspottet sein Äußeres und sagt ihm, dass er glücklich sein könnte, ein einfacher Posterjunge zu sein. Nachdem er Donovan mit einem Schwert bedroht hat, tötet Donovan ihn, indem er ihm in den Kopf und dann mehrmals ins Gesicht schießt. Er steht über Valentinos Körper und sagt, dass Elizabeth zu viel überwunden hat und zu lange gelebt hat, um von ihrer ersten Liebe heruntergezogen zu werden, und nachdem er etwas von seinem Blut probiert hat, erwidert er, dass er "Wangenknochen für Tage" hat.

Bei einem Abendessen mit Donovan erfährt Elizabeth, dass er Valentino getötet hat. Mit gebrochenem Herzen geht sie in sein Motelzimmer und findet ihn tot auf dem Boden. Der Anblick seiner verdammten Leiche lässt sie verzweifelt auf die Knie fallen und schreit auf, als sie über seinen Körper kniet, um auf das Gesicht ihrer ersten Liebe ein letztes mal zu erblicken. Sie trauert tief, als sie ihm einen letzten Kuss auf Wiedersehen geben muss. Sie kommt weinend zurück in ihrem Penthouse und sieht Donovan von Drake zu "Hotline Bling". Sie stoppt das Lied, Tränen rinnen ihre Augen, überrascht, dass er nicht rannte. Donovan sagt, dass sie ihn nur gefunden hätte, aber Elizabeth erwidert heftig: "Ich konnte ihn (Valentino) seit fast einem Jahrhundert nicht mehr finden .... Ich wusste nicht, ob er tot war oder mich verlassen hatte. Weder was noch wahr, denn .... er war hier gefangen ... die ganze Zeit. " Donovan antwortet: "Er ist nicht der Einzige, der hier gefangen ist. Wir haben alle. Zumindest ist er jetzt frei. Und dieses Mal weißt du, dass er dich nicht im Stich gelassen hat." Elizabeth fragt ihn, warum er so eine schreckliche Sache gemacht hat, Valentino zu töten, und Donovan sagt ihr, dass er wüsste, dass er nie Rudolph sein könnte und deshalb ermordete er ihn. Elizabeth weint, als sie ihn schubst und ruft: "Er hat mich gemacht! Er hat mich gemacht! Er hat mich zu dem gemacht, was ich bin!", Aber Donovan antwortet: "Und du hast mich ... in seinem Bild gemacht". Elizabeth antwortet: "Ja, das habe ich getan, ich habe versucht, ich dachte ich könnte nicht ohne ihn sein!" Sie hält für einen Moment inne, als sie in Donovans Augen sieht und sagt "Du warst nie er"; Donovan war nie Rudolph, weil die Liebe zwischen ihr und Donovan echt war. Donovan antwortet, dass er Rudolph die erste Chance, die er bekam, zerstört hat, und das, obwohl er wusste, dass Elizabeth zurück zum Hotel kommen würde, um ihn zu töten, blieb und wartete auf sie. Elizabeth denkt, dass es ihm egal ist, ob sie ihn tötet oder nicht, weil er aufgehört hat, sich um sie zu kümmern, aber Donovan hält sie fest, als er antwortet, dass er es tut, und kniet vor ihr. Er sagt ihr, dass er froh ist, an ihrer Hand zu sterben, und fühlt, dass es eine Ehre wäre, von seinem "Turner" und seiner wahren Liebe ermordet zu werden. Er sagt ihr, dass wenn er sterben muss, dass er ihre Liebe hat, dann ist er verpflichtet, sein Leben für sie zu opfern. Elizabeths Schluchzen werden von Traurigkeit zu Zärtlichkeit, berührt, dass er bereit wäre, alles für ihre Liebe und Hingabe an ihn aufzugeben. Sie erkennt, dass Donovan sie die ganze Zeit geliebt hat. Sie ist stolz auf den Charakter, den sie geschaffen hat und sie umarmen sich, aber bevor Elizabeth Donovan sagen kann, dass sie ihn liebt, brechen Iris und Liz Taylor ein und fangen an, auf sie zu schießen.

Elizabeth wird mehrere Male erschossen, aber Donovan schirmt sie mit ihrem eigenen Körper gegen die Kugeln ab, in der Hoffnung, sie zu beschützen, tödlich verwundet und kurz darauf zu sterben. Als Iris und Liz versuchen, Elizabeths Leiche zu finden, sehen sie nur eine Blutspur und keine Spur von ihr. Es stellt sich heraus, dass Sally sie gerettet hat. Sie bringt sie in den Kerker, entfernt die Kugeln und näht Elizabeths Wunden. Sally sagt Elizabeth, dass der einzige Grund, warum sie sie gerettet hat, ist, dass sie nicht alleine sein will, und weil die Gräfin ihr jetzt einen Gefallen schuldet. Sie bittet Elizabeth, John zurück zum Cortez zu bringen, da Sally seinen Tod im Hotel wünscht, damit er für immer als Geist bei ihr sein kann. Elizabeth stimmt zu, aber sie ist immer noch nicht stark genug, um Sally zu sagen, dass sie das Blut eines anderen Vampirs braucht, um Wunden ihrer Stärke heilen zu können. Sie bittet Sally, Donovan zu ihr zu bringen, damit sie sich nach und nach von ihm ernähren kann, aber Sally erzählt Elizabeth, dass Donovan tot ist. Elizabeth ist am Boden zerstört und fühlt die Folter, als sie wieder einen verliert, den sie zutiefst liebt; dieses Mal, ihre wahre Liebe. Sie weint vor sich hin, als Sally antwortet: "Er war sehr hübsch" und bedauerte in diesem Moment alles, was sie getan hatte, um Donovan wegzuschubsen. Verwundet und gebrochen, wimmert Elizabeth und schluchzt vor Bedauern, weil sie zu spät erkennt, dass Donovan immer die Liebe ihres Lebens war, aber weil sie das Verschwinden von Valentino nie abgeschlossen hatte, hat sie nie alles anerkannt, was Donovan für sie getan hat und wie viel er liebte sie wirklich, bis es zu spät war. Während Elizabeth den Verlust ihres Geliebten trauert, entscheidet Sally, dass der einzige Weg für Elizabeth, um zu heilen, ist, ihre blutsaugenden Kinder zu ihr zu bringen, und sie überzeugen Elizabeth, dass sie bereit sind, sich zu opfern, um ihr Leben zu retten. Elizabeth bittet Sally, einen anderen Weg zu finden, unfähig mit dem Gedanken fertig zu werden, den letzten Rest ihrer Familie zu verlieren, aber sie wird mit ihrem Blut transfundiert und wird wieder stark, auf Kosten ihrer adoptierten Kinder, die in ihren Armen sterben. Wieder gesund, entführt sie Alex, Holden und Scarlett zu Hause und hinterlässt den Schlüssel zu Raum 64, damit John ihn finden kann.

Zurück im Hotel besucht Ramona Elizabeth in ihrem Penthouse, um sie zu töten, aber sie hat eine Veränderung ihres Herzens, als Elizabeth sich entschuldigt und Ramona bittet, sie gehen zu lassen und ihr zu vertrauen, dass alle, die sie im Hotel geliebt hat, verblasst sind ist kein Grund mehr für sie zu bleiben. Sie sagt Ramona, dass sie, wenn sie sie trotz ihrer Entschuldigung immer noch töten wird, Ramona noch ein letztes Mal lieben will. Nachdem sie Trost in ihrer alten Flamme gefunden hat, packt Elizabeth ihre Taschen und Köpfe in den Aufzug, um das Hotel endgültig zu verlassen. Als sie jedoch die Türen öffnet, ist sie überrascht zu sehen, dass John sie mit einer Pistole anstarrt, und er erschießt sie tödlich, vollendet die Tötungen der Zehn Gebote und erlaubt ihm, sich wieder mit seiner Familie zu vereinigen. Er nimmt ihren Kopf als Andenken mit in die geheime Kammer in Raum 64 und stellt ihn in die Kategorie "Du sollst nicht morden". Weil Elizabeth in den Räumlichkeiten starb, ist ihr Geist in den Grenzen des Hotels verstrickt, auf Wunsch von James March, der Johns Entscheidung lobte, sie als "inspiriert" zu töten.

Kurz nach ihrer Auferstehung als Geist wird sie zu ihrem monatlichen Abendessen mit James eingeladen. Dort wird sie Zeuge, wie Miss Evers ihre Liebe und Hingabe an ihn bekennt und dabei herausfindet, dass es nicht Elizabeth war, die seine Verbrechen der Polizei gegenüber offenlegte - was letztendlich in seinem Mord-Selbstmord gipfelte -, aber das war es Fräulein Evers. Ungeduldig raucht Elizabeth eine Zigarette, während sie einen wütenden James beobachtet, der Miss Evers verbannt. Mit ihm allein gelassen, schlägt James fröhlich einen Toast vor und erzählt Elizabeth, dass er erfreut ist, dass ihre Abendessen nicht mehr nur einmal im Monat, sondern für alle Zeit sind - "bis das Feuer den Himmel verweht und der Himmel in der Versammlung brennt". Elizabeth nippt an ihrem Wein, während Tränen sanft über ihre Wangenknochen fallen und wissen, dass sie zu einer Ewigkeit mit einem Mann verdammt ist, den sie nicht liebt.

Im Jahr 2022 wird Elizabeth auf Liz Taylors Krebs aufmerksam und trifft im Hotelzimmer ein, wo Liz eine Gruppe von verstorbenen Mietern im Hotel bittet, sie zu töten, damit sie bei ihr, ihrer auserwählten Familie, für die Ewigkeit bleiben kann. Elizabeths Ankunft zwingt die anderen Geister aufzuhören, bevor einer von ihnen Liz Schaden zufügen kann, und sie schauen mit Entsetzen und Ehrfurcht auf, als Elizabeth sich in den Raum begibt. Sie erzählt Liz, dass Liz noch mehr als die, die sie mit Vampirismus befallen hatte, immer ihre Lieblingskreation war und sagte: "Ich wollte hier sein, um dir beim Übergang zu helfen. Eine .... letzte ... Zeit." Liz Taylor ist davon berührt, dankbar dafür, dass ihr alter Freund derjenige ist, der sie in ein Ghosthood bringt. Elizabeth kippt sanft Liz 'Kopf, um ihren Hals freizulegen, und schnappt sich mit einem Schwung ihres Kettenhemdhandschuhs schnell Liz' Kehle. Eine einzige bittersüße Träne rollt über ihre Wange und sie lächelt durch ihren Herzschmerz.

Elizabeth wird zuletzt gesehen, als sie um 02.25 Uhr allein in der Bar des Cortez sitzt, wo sie einen gutaussehenden Fremden sieht, der ihre Interessen sofort weckt. Sie beschließt, sich neben ihn zu setzen, während ihm ein Drink serviert wird, und fragt ihn, warum er im Hotel angekommen ist. Er antwortet, dass er einige Freunde trifft, aber Elizabeth sagt ihm flirtend, dass er es nicht ist. Er lächelt sie an und sagt: "Ich nicht?", Und sie antwortet grinsend mit einem festen "Nein". Mit ihrem berüchtigten Kettenhemd streicht sie sanft über den gemeißelten Kiefer. Sie sagt ihm "Du hast einen attraktiven Kiefer" - das gleiche Zitat, das sie gesagt hat, als sie Donovan kennenlernte.

Zitate Bearbeiten

  • zu Tristan Duffy: "Wir beißen nicht, wir schneiden."
  • zu Liz Taylor: "Lass mich dir helfen, zu werden, zu wem du geboren wurdest ... Eine Göttin. "
  • zu Liz Taylor: "Oh, Schatz. Göttinnen sprechen nicht flüsternd. Sie schreien."
  • zu Alex Lowe: "Du wärst erstaunt, die wundersamen Möglichkeiten, die mit einem einfachen ... Hallo beginnen könnten."

Anmerkungen Bearbeiten

  • Elizabeths Nachnamen sind: Johnson (Mädchenname), March (erste Ehe) und Drake (zweite Ehe). Sie benannte sich selbst als "Die Gräfin"; Höchstwahrscheinlich hat dieser edle Titel keinen wirklichen Wert, obwohl es möglich ist, dass sie den Titel in Bezug auf den aktuellen Besitzer des Hotel Cortez und die Ex-Frau seines ursprünglichen Erbauers und Gründers verwendet. Wenn die berüchtigte Gräfin Elizabeth Báthory im amerikanischen Horror Story Universum existiert, ist es möglich, dass sie den Titel des Serienmörders wegen ihrer beiden extremen Ähnlichkeiten annahm. Während einer Rede mit John Lowe stellt Elizabeth fest: "Für diese blauen Augen werde ich die Gräfin von allem sein, was du magst, Baby", was möglicherweise bedeutet, dass sie den Titel auch für sexuelle Konnotationen benutzt.
  • Ihr Name ist eine Anspielung auf Elizabeth Báthory, eine echte wohlhabende europäische Gräfin aus dem Ungarn des 16. Jahrhunderts und wohl die produktivste weibliche Serienmörderin der Geschichte. Sie soll an ihrer Stelle Hunderte von Dienern unter dem Vorwand getötet haben, dass ihre Blut würde ihre Jugend gewähren. Sie wurde auch beschuldigt, in ihrem Blut gebadet zu haben (obwohl dies als bloße Sensationslust betrachtet wird), und sie angeblich ihrer Kleidung beraubt und sie in die Kälte gezwungen, so dass sie an Unterkühlung sterben mussten. Weitere Untersuchungen ergaben, dass viele ihrer Opfer auch Bissspuren in ihrem Fleisch und fehlenden Gliedmaßen hatten, die wegen ihrer scheinbaren Vitalität zahlreiche Folterungen erlitten hatten. Obwohl ihre Verbrechen schließlich von König Matthius II. Entlarvt wurden, verhinderte ihr edler Status, dass sie hingerichtet oder eingesperrt wurde, und so war sie bis zu ihrem endgültigen Tod in den Grenzen ihres Besitzes gefangen.
  • Elizabeth spricht Italienisch in der zweiten Episode, als sie "Bellissimo!" ("Schön") zu Tristan sagt. In "Check-In" erwähnt sie Lachlan, dass sie ursprünglich aus New York City stammt, was für ihre Einwanderer bekannt ist, und in "Chutes and Ladders" verrät, dass ihr Vater aus Sizilien stammte und alle ihre Freunde Italienisch sprachen, als sie war jung. In "Flicker" wurde bekannt, dass sie bei ihrem ersten Date mit Rudolph Valentino "Bellisima" nannte.
  • Da das Thema des Hotels Sucht ist, kann Elizabeth eine Sucht nach Liebe darstellen, oder genauer gesagt, von der Liebe, die einst war, leben, da sie sich weigert, den emotionalen Schmerz ihrer vergangenen intimen Beziehungen loszulassen und ein "Hoch" bekommt. nicht davon, dass ihre Liebenden ihren Herzschmerz fühlen.
  • Elizabeths berühmte Zeile "Dein Junge hat tagelang ein Kinn" wurde von Lady Gaga improvisiert.
  • Sie ist bisexuell.
  • Ihre Geschichte und Persönlichkeit ähneln der Vampirin Miriam Blaylock, die Catherine Deneuve in dem Film "The Hunger" portraitiert.
  • Ihr Aussehen ist ähnlich dem Vampir Eve, dargestellt von Tilda Swinton in dem Film "Only Lovers Left Alive".
  • Laut Ramona Royale riecht Elizabeths Blut nach schwarzem Lakritz.

Galerie Bearbeiten