FANDOM


Elsa Mars ist eine deutsche Auswanderin die eine aussterbende Freak Show betreibt. Elsa ist eine Frau mit einem gefährlichen Verlangen nach Ruhm und Erfolg und hat außerdem ein Geheimnis, dass sie mehr mit ihren Freaks gemeinsam haben lässt, als man anfangs denkt.

Sie ist eine Hauptcharakterin in der vierten Staffel Freak Show und wird von Jessica Lange verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Elsa Mars war eine deutsche Sängerin und Auswanderin mit einer dunklen Vergangenheit der Prostitution. Sie war eine Sammlerin und Beschützerin von menschlichen Kuriositäten, die sie oft in Waisenhäusern, Nervenkliniken, Krankenhäusern oder Gefängnissen fand. Obwohl ihre Absichten ihren "Monstern" ein Zuhause zu bieten eigennützig war, war sie immer noch die Leiterin der Truppe und bekam den allergrößten Respekt. Während des Zeitalters des Fernsehens und Radios gingen Elsa und ihre Freak Show jedoch unter, da man für die Unterhaltung nur den Fernseher anmachen musste. Trotzdem war sie besessen davon, ein internationaler Star zu werden; wenn sie doch nur das schlafende Dörfchen Jupiter dazu hätte bringen könnte, Tickets zu kaufen.

Persönlichkeit und Auftreten Bearbeiten

Elsa ist eine Frau mit einem sehr scharfsinnigen Sinn für Mode. Es kommt nicht selten vor, dass die Anführerin der Freaks in Federn oder Fell geschmückt zu sehen ist – es ist wahrscheinlich, dass sie die Inspiration für diese auffällige Kleidung von den Hollywood-Idolen ihrer Zeit bezieht.

Bevor sie ihre Karriere in der Freak Show begann, war sie eine Domina in Berlin. Sie beschützt ihre "Monster" – wie sie sie gerne nennt – deshalb ganz besonders, da sie beide Beine knieabwärts verlor, als sie unfreiwillig Darstellerin eines Snuff-Films wurde. Ein Soldat, der einer ihrer regelmäßigen Kunden war, rettete sie vor dem Tod und brachte sie zu einem Arzt, welcher ihr Protesen schuf.

Die Tatsache, dass sie keine Beine hat, verheimlicht sie allerdings vor den Freaks, da sie die Rolle als starke Beschützerin innehaben möchte und nicht als "schwaches krankes Tier", wie Edward Mordrake sie nannte, dastehen möchte. Sie ist sehr neidisch auf Bette und Dot, da sie ziemlich viel Bewunderung bekommen, und sie Angst davor hat das sie von den Beiden überschattet wird.

Leben in Nazi-Deutschland Bearbeiten

Elsa war vor ihrer Zeit in Amerika eine sehr beliebte Domina in Berlin, und hatte sehr viele Kunden.

Eines Tages wird sie zu einem Pornodreh eingeladen, ohne zu wissen, was sie drehen soll. Man erfährt, dass sie unter Drogen gestellt wurde, ein anderer Mann mit einer Kettensäge ihre Beine absägte und sie durch die Schmerzen unter Schock stand und ohnmächtig wurde.

Nach der Freak Show Bearbeiten

Nachdem sie die Freak Show an Dandy verkauft hat, macht sie sich auf den Weg nach Hollywood, um ihre Fernsehkarriere zu beginnen.

Man sieht das sie über die Jahre mit der ''Elsa Mars Show'' sehr erfolgreich und sehr beliebt in der Boulevard-Presse ist, und das sie in den Jahren ein sehr großes Reichtum angesammelt hat. Sie ist mit einem jüngeren Mann verheiratet, am Ende erzählt sie ihrem früheren Geliebten, dass sie unglücklich sei, dass sie einsam wäre und ihr Mann und sie sich gegenseitig betrügen würden.
Jessica-lange-as-elsa-mars-american-horror-story-2014-billboard-650

Sie bettelt ihn an, ihre gemeinsamen Träume von früher auszuleben und in die Niederlande zu ziehen und alt zu werden, er beichtet ihr aber das er eine tödliche Krankheit habe und wahrscheinlich nicht mehr als ein Monat leben würde. Am Ende erwidert sie ihm ''Jetzt ist keiner mehr übrig''.

Tod Bearbeiten

Komplett niedergeschlagen und vereinsamt stimmt sie zu bei einem Halloween-Special eine Show aufzuführen, nachdem sie es mehrfach abgelehnt hat. Am Anfang der Show fängt sie an zu singen, der grüne Nebel erscheint, das Team ist verwundert da sie den Nebel nicht herbei geführt haben, Edward Mordrake erscheint vor Elsa, und wird von ihr getötet. Sie fällt vor allen Kameras tot um.

Zitate Bearbeiten

  • Elsa (zu Stanley): "Ich würde mich lieber im Öl kochen lassen, als im Fernsehen aufzutreten."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki