Fandom

American Horror Story Wiki

Engel des Todes

254Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Engel des Todes ist die siebte Folge der zweiten Staffel von American Horror Story. Die US-amerikanische Premiere dieser Episode fand am 28. November 2012 statt.

InhaltBearbeiten

Die besessene Schwester Mary Eunice muss entsetzt feststellen, dass sich offenbar ein dunkler Engel in Briarcliff befindet. Unterdessen macht Kit einen gewagten Schritt, um Grace wieder näher zu kommen.

Handlung Bearbeiten

Grace liegt auf Briarcliffs Krankenstation und eine Schwester stellt fest, dass sie nicht nur hohes Fieber hat, sondern auch starke Blutungen nach der Sterilisation. Grace scheint nicht mehr zu atmen, aber sie sieht eine schwarz gekleidete Frau auf sich zukommen, aus deren Rücken schwarze Flügel aufklappen. Grace flüstert, dass sie bereit sei, aber eine der Schwestern gelingt eine Reanimation, was Grace zu bedauern scheint.

Schwester Mary Eunice sucht Dr. Arden auf und konfrontiert ihn mit seiner schlechten Arbeit, die er bei Graces Sterilisation abgeliefert hat. Dr. Arden erklärt jedoch, dass er in letzter Zeit keine Sterilisation vorgenommen hat und regt sich zudem über den Tonfall von Mary Eunice auf. Als er sie ohrfeigt, droht sie ihm mit dem Tod und als er es erneut versucht, demonstriert sie ihm ihre Macht, indem sie ihn ohne physische Berührung durch den Raum schleudert.

In Briarcliffs Bäckerei wird gearbeitet. Während eine Nonne mit der Brotschneidemaschine hantiert, hört ein Insasse namens Miles Stimmen in seinem Kopf, die ihm Dinge zuschreien. Unter dem Vorwand, die Maschine warten zu wollen, kann er nah genug an sie herantreten, um sich die Unterarme aufzuschneiden. Als Mary Eunice in die Bäckerei eilt, sieht sie ein mit Blut geschriebenes Wort in aramäisch an der Wand. Sie kann es als einzige lesen, erkennt es als einen Namen und fragt Miles, ob er etwa "sie" herbeigerufen hätte, was er verneint.

Später fixiert man Miles und schließt ihn in seiner Zelle ein, aber die Dame in Schwarz besucht ihn dort und bietet ihm ihre Hilfe an. Ihm gelingt es, seine Wunden zu öffnen und zu verbluten, während die Frau ihn küsst. Schwester Mary Eunice platzt herein und es stellt sich heraus, dass die Frau in Schwarz den Dämon, der Mary Eunice beherrscht, kennt. Der Dämon wird von ihr als Cousin bezeichnet und für einen Moment bricht die alte Mary Eunice hervor und bittet um Hilfe. Nach Sekunden hat der Dämon sie jedoch wieder unter Kontrolle. Danach verschwindet die Frau, kündigt jedoch zuvor ihre Rückkehr an.

Zwischenzeitlich wird Grace von Dr. Arden behandelt. Er erklärt ihr, dass er nicht die Schuld für etwas auf sich nehmen würde, was er nicht getan hätte, und er spritzt ihr ein Serum, um ihr das Leben zu retten.

In einem Büroraum des Gefängnisses hat Kit eine Besprechung mit seinem Anwalt und beteuert erneut seine Unschuld. Er gibt an, dass Grace bestätigen kann, dass Alma noch lebt, und erfährt dabei, dass Graces Gesundheitszustand lebensbedrohlich ist. Als das Wort elektrischer Stuhl fällt und der Anwalt ihm eine merkwürdigen Taktik vorschlägt, gehen Kit die Nerven durch. Er schlägt den Anwalt mit einem schweren Bürogegenstand nieder und flüchtet aus dem Fenster.

Lana erscheint die Frau in Schwarz, die sie auch schon während der Vergewaltigung durch Dr. Thredson kurz zuvor gesehen hatte. Lana selbst hat die Frau, die offenbar der Todesengel ist, gerufen, weil sie es nicht mehr aushält. Als die Frau sie küssen und mitnehmen möchte, ist Lana jedoch noch nicht bereit zu sterben. Da erscheint Dr. Thredson und erklärt ihr, dass er sie töten muss, weil sie sich in einer Sackgasse befinden und er durch die Vergewaltigung einen Fehler begangen hat. Da er sie mag, soll sie sich aussuchen, ob er sie erwürgt oder ihr die Kehle durchschneidet. Als er sie betäuben möchte, gelingt es ihr, ihm einen neben dem Bett stehenden Bilderrahmen über den Kopf zu schlagen und ihn mit ihrer Fußfessel zu strangulieren. Als er das Bewusstsein verliert, kann sie sich befreien, und obwohl er wieder aufwacht, gelingt ihr nach einem Handgemenge die Flucht nach draußen.

Ein Autofahrer nimmt Lana mit, aber er nimmt ihre Schilderungen nicht ernst und greift sie verbal an. Es stellt sich heraus, dass seine Frau ihn gerade betrogen hat, und er zieht eine Waffe. Der Todesengel taucht auf dem Rücksitz auf, der Mann erschießt sich in voller Fahrt und das Auto verunglückt. Lana wacht in Briarcliff auf, wo Schwester Mary Eunice sie empfängt.

In dessen Hotelzimmer kämpft Schwester Jude noch immer um das Leben des Nazijägers und erfährt von ihm, dass Mary Eunice seine Mörderin ist. Als sie die Polizei anrufen möchte, sieht sie im Spiegel den Todesengel und blickt sich nach ihm um. Der Tatort wurde von Mary Eunice so manipuliert, dass es so aussieht, als wäre Schwester Jude die Täterin. Als Jude das realisiert, verliert sie komplett die Nerven.

1949 Jude wacht betrunken in ihrem Bett auf und erfährt von Terry, einem Mitglied ihrer Band, dass sie einen Auftritt verpasst hat und die Band Ersatz für sie gefunden hat. Sie möchte ihren Rausschmiss auf jeden Fall verhindern und als Worte nicht helfen, versucht sie Terry zu verführen, was ihr nicht gelingt. Im Gehen erzählt er ihr, dass die Polizei auf der Suche nach Zeugen für die Fahrerflucht der gestrigen Nacht ist und mit ihr reden möchte. Umgehend packt sie ihre Koffer und flüchtet. Im Auto betrinkt sie sich und erlebt den Unfall in Gedanken ein weiteres Mal. Sie sieht eine Engelsstatue und helles Licht und merkt, dass sie gerade eben direkt vor einem Kloster aufgewacht ist.

Noch immer im Hotelzimmer erhält Schwester Jude einen Anruf von Mary Eunice, die sich ihr als Dämon zu erkennen gibt und ihr zur Flucht rät, auch wenn sie nicht weit kommen wird. Als vermeintliches Geschenk hat Mary Eunice ihr eine Flasche Whiskey und ein Rasiermesser im Hotelzimmer zurückgelassen.

Auf der Toilette eines schäbigen Diners schneidet Jude sich die Pulsadern auf und sieht sich selbst verblutend auf dem Boden liegen. Sie hat den Selbstmord nur in Gedanken begangen und geht wieder in das Diner zurück, wo der Todesengel schon auf sie wartet. Sie unterhalten sich und es stellt sich heraus, dass Jude schon mehrfach versucht hat, sich das Leben zu nehmen. So war sie einst jung verheiratet und ihr Mann hat sie mit Syphilis angesteckt und ihr dann die Schuld gegeben und sie verstoßen. Nach der Fahrerflucht hatte sie auch Selbstmordgedanken. Der Todesengel beantwortet ihr alle Fragen danach, warum sie noch am Leben ist, und Jude erfährt, dass sie immer noch Hoffnung hatte und das Gott einen Plan für sie gehabt hat. Der Todesengel möchte sie dennoch unbedingt zum Sterben überreden, aber Jude möchte erst noch eine letzte Sache erledigen. Die Bedienungen im Diner bemerken, wie Jude scheinbar mit sich selbst redet, und ziehen es in Erwägung, Briarcliff zu verständigen.

Als nächstes stattet Jude den Eltern von Missy, dem verunglücktem Mädchen, einen Besuch ab, die ein neues Baby bei sich haben. Sie gibt sich als Sonntagsschullehrerin von Missy aus und als sie gerade beichten möchte, betritt Missy den Raum. Sie ist Krankenschwester und das Baby ist ihres. Den Unfall damals hat sie überlebt. Jude verliert die Fassung und stammelt, dass sie sie für tot gehalten hat, ohne jedoch ihre Schuld an dem Unfall einzugestehen.

In Briarcliff verlangt Lana nach Schwester Jude und erfährt, dass Mary Eunice ihre Nachfolgerin ist. Sie erzählt dieser alles von Dr. Thredson und Schwester Eunice sagt ihr, dass sie ihr glaubt. Tatsächlich bewundert der Dämon die Arbeit von Bloody Face und hatte es diesem bei der Exorzierung auch schon mitgeteilt. Lana muss Tabletten nehmen und vor der Zelle erzählt Mary Eunice Frank, dass Lana unzurechnungsfähig ist. Sie selbst erfährt von Kits Flucht.

Zeitgleich ist Kit auf seinem Rückweg nach Briarcliff. Er merkt nicht, dass ihm eine der Kreaturen durch den geheimen Gang folgt.

Grace sitzt in der Küche und bastelt Etiketten für die Backwaren. Sie bittet eine Nonne, dass sie noch bleiben darf. Als Kit erscheint und sie mitnehmen möchte, kehrt die Nonne zurück und schreit um Hilfe. Die Kreatur tötet sie jedoch und greift dann Kit und Grace an. Kit tötet die Kreatur, aber Frank erscheint und schießt auf ihn. Grace springt dazwischen und wird von der Kugel getroffen. Der Todesengel erscheint ihr und sie ist bereit, mit ihm zu gehen. Grace lässt sich von der Frau küssen und ihre letzten Worte sind, dass sie frei ist.

Besetzung Bearbeiten

Soundtrack Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Asylum (Staffel 2) Asylum (Staffel 2)
Willkommen in Briarcliff ♦ Süßes und Saures ♦ Der Sturm ♦ Ich bin Anne Frank (1) ♦ Ich bin Anne Frank (2)  ♦ Die Ursprünge des Bösen ♦ Engel des Todes ♦ Unheilige Nacht ♦ Der Kleiderbügel
Das Blatt wendet sich ♦ Muttermilch ♦ Kontinuum  ♦ Der Wahnsinn hat ein Ende

Quelle Bearbeiten

myFanbase

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki