FANDOM



Marcy ist ein wiederkehrender Charakter der ersten und [[Hotel (Staffel 5)] fünften Staffel]] und von American Horror Story.

Staffel 1 Bearbeiten

2011 Bearbeiten

Marcy hatte das Haus ein Jahr zuvor an das homosexuelle Paar Patrick und Chad Warwick verkauft. Nachdem diese ermordet wurden, verkaufte sie das Haus an die Harmons.

Marcy ist die Immobilienmaklerin, die dafür verantwortlich ist, den Harmons das Mörderhaus verkauft zu haben. Sie lebt in einer sehr kleinen Wohnung und ist knapp bei kasse. Die Firma, für die sie arbeitet nennt sich „L.A. Homes Realty“. Sie informierte die Harmon-Familie zwar über den jüngsten Mord,- bzw. Selbstmordfall von Patrick und Chad im Haus, entschied sich aber bewusst dafür, all die anderen tragischen Todesfälle die sich in der Vergangenheit des Haus zutrugen, zu verschweigen.

Vivien Harmon ruft sie später erneut zu sich und droht ihr damit, sie zu verklagen, sollte sie sich weigern ihnen dabei zu helfen, dass Haus wieder zu verkaufen. Man sieht danach, wie Marcy das “Zu verkaufen”-Schild im Vorgarten aufstellt, als Constance, die ihren Hund Gassi führt, sich an sie wendet und ihr zuruft: „Na dann viel Glück mit der Schrottbude!"

Sie informiert die Harmons, dass sie das Haus, wenn sie es verkaufen wollen, für mögliche Käufer attraktiver machen müssen. Das Haus habe nun mal ein Imageproblem. Zu dem Zweck empfiehlt sie ihnen einen sogenannten “Aufhübscher”. Sie kenne auch schon einen jungen, schwulen Mann, der dafür geeignet wäre. Am nächsten Tag tauchen dann Chad und Patrick auf Ben und Viviens Türschwelle auf und sie gehen davon aus, dass es sich bei den beiden um die “Aufhübscher” handele, von denen Marcy gesprochen hatte.

Nachdem mit Ben, auch das letzte Harmon-Familienmitglied stirbt, verkauft sie das Haus an eine neue Familie - Die Ramos. Marcy hat außerdem Hallie, den Familienhund der verstorbenen Harmons an sich genommen, der auch der einzige Überlebende der Tragödie ist. Genauso wie in der Pilotfolge, erzählt Marcy, Miguel und Stacy Ramos nur von dem Ableben der direkten Voreigentümer des Hauses Ben und Vivien.

Persönlichkeit & Auftreten Bearbeiten

Marcy erscheint zu Anfang sehr freundlich und sympathisch, aber ist insgeheim herablassend und voreingenommen.

Ihre Kommentare entlarven sie schnell als Rassistin und schwulenfeindlich. Sie behauptete ein freundschaftliches Verhältnis zu Chad und Patrick gehabt zu haben, mit ihn beispielsweise zu Abend gegessen zu haben. Gegenüber Vivien Harmon beschrieb sie sie allerdings als “Perverse” und verbreitete böswillig Gerüchte über sie.

Als Larry Harvey zur Hausbesichtigung auftaucht, zieht sie eine Pistole und droht ihm: "Als Frau kann man nicht vorsichtig genug sein. Es gibt viele Männer aus Randgruppen in dieser Stadt, die mich sehr gerne auf diesem Küchentresen missbrauchen würden“, als sie aber der Ramos-Familie das Haus vorführt, ist sie plötzlich "von jeher von allem südlich der Grenze fasziniert". Marcy fühlt sich häufig ausgenutzt und meint, dass niemand auf sie achtgibt, obwohl sie eine Tochter hat, dessen Namen allerdings nie erwähnt wurde.

Zitate Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki