FANDOM


Papa Legba ist der Pförter der Geisterwelt, sowie der Gott des Reisens, der Gelegenheit, und des Glücks. Er ist ein Charakter in der dritten Staffel Coven und wird von Lance Reddick verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

An einem Punkt ihres Lebens verkaufte Marie Laveau ihre Seele an Papa Legba für die Unsterblichkeit. Im Gegenzug verlangte er von ihr ein alljährliches Opfer. Um den Deal zu machen, müssen die Verkäufer eine Seele haben und jemand mit einer unschuldigen Seele töten. Papa Legba ist ein Loa, was bedeutet er ist ein Geist des haitianischen Voodoos.

Personalität und Auftreten Bearbeiten

Papa Legba ist ein großer, geheimnisvoller Loa mit blutroten Augen, einem schwarz-weiß bemaltem Gesicht in der Form eines Schädels und schwarzen Dreadlocks. Er trägt einen langen, schwarzen Mantel und einen Hut mit kleinen Schädeln drumherum, dekoriert mit diversen Federn. Papa Legba besitzt ein klauenartiges Beiwerk um seinen Finger herum, mit dem er sich Kokain durch die Nase zieht. Er wird meist mit einem Gehstock gesehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki