FANDOM


Spoiler-Warnung34

Dieser Artikel beinhaltet Informationen über Inhalte die erst kürzlich erschienen sind und könnte erhebliche Spoiler über jegliche Sachverhalte beinhalten. Möchtest Du trotzdem fortfahren?


Ja, zeige Spoiler Nein, zeige Spoiler nicht


Approved1 Neben Lebendig Witch S3b S5b 88 Attention



Queenie ist eine Schülerin und späteres Ratsmitglied an Miss Robichaux' Akademie. Sie ist ein Nebencharakter der dritten Staffel Coven, kehrte in der fünften Staffel Hotel zurück und wird erneut in der achten Staffel Apocalypse zurückkehren. Sie wird von Gabourey Sidibe verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Queenie wuchs in einer Pflegeunterbringung auf, und verbrachte ihr Leben schon immer sehnsüchtig nach einem Platz den sie Zuhause nennen kann. Sie ist eine sehr gute Schülerin mit unendlichem Potential an der Miss Robichaux's Academy, und konnte sich dort mit den anderen Mädchen anfreunden.

Persönlichkeit & Auftreten Bearbeiten

Als junge Hexe besucht Queenie die Hexenschule "Miss Robichaux‘ Akademie". Sie besitzt eine geradezu teuflische Gabe: Queenie kann sich selbst Verletzungen zufügen. Den Schmerz und die Verwundung indes lässt die junge Hexe ganz gezielt andere Menschen spüren. Im Finale wird sie, neben Zoe, zur rechten Hand der Obersten.

Geschichte Bearbeiten

Staffel 3 Bearbeiten

Queenie, mit der Hilfe von Nan und Madison, führte einen ziemlich furchterregenden Streich auf die neue Schülerin, Zoe Benson aus.

Beim Abendessen hatte Queenie einen feurigen Austausch mit Madison und zeigte ihre einzigartige Fähigkeit, ihre Wunden und Schmerzen auf wen auch immer zu richten. Indem sie sich mit einer Gabel stach und lachte, als Madison aus dem Blut schrie, das aus ihrer eigenen Hand austrat, ärgerte sie Madison.

Während eines Treffens mit den Studenten und der Schulleiterin enthüllt Queenie ihre Herkunft. Sie arbeitete in einem Fast-Food-Restaurant, wurde aber wegen eines Zwischenfalls mit einem zornigen Kunden entlassen, bei dem sie ihre Kräfte benutzt hatte, um dessen Hand zu verbrennen.

Später an diesem Tag bemerkte sie, wie sichtlich frustriert Nan war und folgte dem hellsehenden Mädchen nach oben und sie lässt Fiona Goodes 'versteckte Gefangene, Delphine LaLaurie. Delphine begegnet Queenie im Flur und die beiden hatten einen hitzigen Austausch. Delphine schlug Queenie schließlich mit einem unerwarteten Schlag gegen den Kopf mit einem Kerzenhalter bewusstlos.

Delphine (die sich auf Befehl von Fiona als neue Magd ausgibt) weigert sich, Queenie wegen ihrer Hautfarbe zu dienen. Fiona zwingt Delphine, Queenies persönlicher Sklave zu sein, weil sie Rassismus hasst. Während sie Delphine zwingt, Nachtisch für sie zu machen, sehen sie beide draußen Bastien. Queenie schafft es, ihn mit einer Probe von Delphines Blut wegzuziehen, aber anstatt ihn zu töten, versucht sie, mit ihm zu reden und erklärt, dass sie beide Kreaturen sind, die einfach nur Liebe wollen. Sie bietet sich sexuell an, und er nimmt sie von hinten, hält eine halbharte Hand über ihren Mund, um ihre Schreie zu dämpfen, als er ihr in den Bauch sticht. Die Begegnung lässt sie am Rande des Todes stehen, bis sie von Fiona entdeckt wird, die ihr neues Leben einhaucht. Sie wird später vom Rat über Madisons Verschwinden befragt.

Während der Halloween-Nacht wird Queenie von Nan gesagt, sich auszuruhen, aber sie lehnt ab. Schließlich wird sie von Zoe nach oben gezwungen, um in Sicherheit zu sein. Als Delphine nicht mit Eis für ihre Wunden zurückkehrt, befiehlt sie Spalding, nachzuforschen, nur um ihn vor Schmerzen schreien zu hören, weil er von einer Tochter Delphines geschlagen wurde, die jetzt als Zombie zurückgebracht wurde. Delphines Tochter sieht Queenie und versucht sie zu töten. Queenies Kräfte erweisen sich dagegen als nutzlos. Sie wird dann von LaLaurie gerettet.

Zoe, Queenie und Nan beschließen, sich zu einem Hexenzirkel zusammenzuschließen und ein Geisterbrett zu benutzen, um Madison aufzuspüren. Stattdessen begenen sie dem Axtmann von New Orleans, der sich nach Freilassung sehnt.

Delphine und Queenie essen zusammen nachts Hamburger, aber Delphine sagt Queenie, dass die anderen Hexen sie wegen ihrer Rasse nie wirklich akzeptieren werden. Queenie besucht Marie, die ihr ein Zuhause im Austausch für Delphine anbietet. Auf einen Tipp von Marie fragt Queenie Delphine über ihre Vergangenheit, die gesteht, dass sie ein Kind ermordet hat, dass ihr Ehemann mit einem Sklaven gezeugt hat und sein Blut als Nachtmaske benutzt hat. Eine angewiderte Queenie wendet Delphine bereitwillig Marie zu.

Eines Abends greift ein Mann Queenie in dem trostlosen Teil von New Orleans an. Sie nimmt ein Brett mit Nägeln und fährt es in ihre eigene Hand, lässt ihn bluten, dann schlägt sie ihn damit richtig durch. Madison und Zoe finden sie und bitten sie, zurückzukommen. Queenie sagt, Marie Laveau hat ihr klargestellt, dass sie nicht ihre wahren Freunde sind und dass sie jetzt für den Voodoo arbeitet. Madison verspottet sie und weist darauf hin, dass Madison, auch wenn Fiona ihr die Kehle durchgeschnitten hat, immer noch im Coven bleibt, während Queenie ging, nur weil sie sich ausgeschlossen fühlte. Zoe sagt, dass eine neue Oberste aufsteht, und Queenie verspottet sie und fragt, ob Zoe denkt, dass sie es ist, da Fiona ebenfalls gelogen hat und Queenie gesagt hat, dass sie es sein könnte. Queenie fährt fort, das schlagende Herz des Mannes zu nehmen und den Hexen zu erklären, dass Marie ein dunkles Herz braucht, um einen Zaubertrank zu machen, der Queenie mehr Macht verleiht, und dass der Mann bereits drei Schulmädchen vergewaltigt hat. Sie erzählt ihnen, dass Hexerei und Voodoo zu groß sind, um in New Orleans zu passen, und beide sind auf der Verliererseite des bevorstehenden Krieges. Queenie wird von Hank bei einem Angriff auf Cornrow City in den Bauch geschossen, aber sie hat die Geistesgegenwart, den Angriff zu stoppen, indem sie ihre Kräfte auf Hank konzentriert und sich in den Kopf schießt.

Queenie, die den Bauchschuss überlebt hat, kommt ohne Umschweife zu Nans Beerdigung. Sie hat auch Delphines abgetrennten Kopf und Hand wieder an ihrem Körper befestigt (ohne irgendwelche Narben, wie die von Kyle). Cordelia geht zu Queenie, die Cordelia erzählt, dass sie die nächste Oberste ist, da sie nicht von der gesegneten Kugel getötet wurde, mit der sie erschossen wurde.

Queenie konkurrierte mit den anderen Kandidaten um die Vorherrschaft. Sie bestand Telekinese, Concillium, Descensum und Transmutation. Sie hat auch Vitalum Vitalis gezeigt, konnte es aber für den Test nicht durchführen. Sie wurde, nach Cordelias Aufstieg zur Suprematie, neben Zoe Mitglied des Hexenrates.

Staffel 5 Bearbeiten

2015 verzaubert Cordelia Queenies Ticket für eine Quizshow und sorgt auf magische Weise dafür, dass sie groß gewinnt. Während sie in Los Angeles ist, checkt Queenie in das Hotel Cortez ein und ist unglücklich mit ihrem Zimmer, beschreibt ein intensives Gefühl von "bösen Juju", die sie zutiefst beunruhigt. Sie fragt die Hoteldirektion, Iris, ob sie ihr Zimmer wechseln kann, wird aber informiert, dass es keine Rückerstattung gibt. Während sie sich auf der Toilette erfrischt, springt Ramona Royale hinter dem Duschvorhang hervor und hungert nach dem Blut der Hexe. Gerade als Queenie Ramona aus der Macht bringen will, erscheint James March und ersticht Queenie mit einem Messer, da ihre Magie keine Wirkung auf Geister haben kann. Ramona trinkt dann das Blut einer verwundeten Hexe, um sich selbst zu verjüngen und tötet Letzteres.

Staffel 8Bearbeiten

Kurze Zeit nach Queenies Verschwinden begiebt sich Cordelia auf die Suche nach ihr, weil sie im Gefühl hat, dass ihr etwas Schlimmes zugestoßen ist. Sie findet Queenie schließlich im Hotel Cortez, welche dort als Geist gefangen ist und sich die Zeit damit verteibt, mit James March Karten zu spielen. Queenie ist froh, Cordelia wiederzusehen und ist guter Dinge, durch Cordelias Kräfte das Hotel endlich verlassen zu können. Jeglicher Versuch, sie von dort zu befreien, scheitert allerdings. Nach Tagen vergeblicher Bemühungen geben die beiden schließlich auf und Cordelia lässt Queenie schweren Herzens im Hotel Cortez zurück. Ein Jahr später (3 Jahre vor der Apokalypse) taucht Michael Langdon auf und behauptet, Queenie aus dem Hortel befreien zu können. Sie glaubt ihm zunächst nicht, aber es gelingt ihm tatsächlich. Anschließend holen die beiden Madison ebenfalls ins Leben zurück und machen sich mit ihr auf den Weg zur Hawthorne Schule für außergewöhnliche junge Herren, wo sie auf Cordelia, Zoe und Myrtle treffen.

Fähigkeiten & Kräfte Bearbeiten

  • Telekinese - Eines der Sieben Wunder, die magische Fähigkeit, Dinge nur mit der Kraft des Geistes zu bewegen.
  • Concilium - Eines der Sieben Wunder, die magische Fähigkeit, den Willen eines anderen Individuums zu beugen und sie dazu zu zwingen, das zu tun, was der Benutzer wünscht. Diese Kraft wird häufiger als Gedankenkontrolle bezeichnet.
  • Transmutation - Eines der sieben Wunder, die magische Fähigkeit, sich von einem Ort zum anderen zu bewegen, ohne den Raum dazwischen physisch zu beanspruchen. Diese Macht wird häufiger Teleportation genannt.
  • Descensum - Eines der Sieben Wunder, die magische Fähigkeit, in die Unterwelt des Jenseits zu gelangen.
  • Queenie ist sowas wie eine "menschliche Voodoo-Puppe". Das heißt sie kann sich selbst Verletzungen zufügen, den Schmerz und die eigentliche Wunde aber dann auf eine Person ihrer Wahl übertragen.
  • Sie kann sich selbst regenerieren beispielsweise wenn sie angeschossen wird.
  • Sie kann Menschen oder Tiere kontrollieren und auch Paralysieren.

Zitate Bearbeiten

  • Queenie: "Ich bin mit Weißen-Mädchen-Scheiß aufgewachsen wie Charmed und Sabrina - Total verhext.''
  • Zu Madison Montgomery: ''Was stoppen? Ich fühle nichts! Ich bin eine menschliche Voodoo-Puppe.''
  •  Zu Madison Montgomery: "Schlampe, dich werd ich essen!"

Trivia Bearbeiten

  • Queenie ist die sechste Figur, die in einer anderen Staffel einen Crossover-Auftritt hat. Sie bucht, um im Hotel Cortez zu bleiben, wenn sie reist, um dem Studiopublikum von The Price Is Right beizutreten.
  • Da Queenie von Cordelia zum Mitglied des Hexenrates ernannt wurde und daher eine hochrangige Hexe unter der Akademie von Miss Robichaux ist, ist es unwahrscheinlich, dass ihr Tod vom Coven unbemerkt bleiben wird. Angesichts der Tatsache, dass Cordelia sich über Queenies Reise nach Los Angeles bewusst war, ist es möglich, dass sie auf der Suche nach ihr nach Kalifornien reisen wird. Dies kann in Ryan Murphys bestätigte Crossover-Saison zwischen Murder House und Coven eingreifen. Billie Dean Howard stellt fest, dass das Hotel Cortez, in dem Queenie ermordet wurde, "nur westlich" vom Mordhaus liegt.
  • Wenn Queenie in die Hölle käme, würde sie am Ende für die Kunden im Fast-Food-Restaurant dienen, wie es während der Probezeit von Descensum gezeigt wurde. Auf der anderen Seite, da Queenie meistens unschuldig war, ist es unwahrscheinlich, dass sie dort enden würde.

Galerie Bearbeiten