FANDOM


Ryan Murphy (* 30. November 1965) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Journalist, Drehbuchautor und TV-Producer.

Leben

Nach seiner Schulzeit an der Warren Central High School besuchte Murphy die Indiana University in Bloomington, Indiana. Nach seinem Studium arbeitete Murphy als Journalist für US-amerikanische Zeitungen wie The Miami Herald, Los Angeles Times, Daily News und Entertainment Weekly. In den späten 1990er begann Murphy Drehbücher zu schreiben, unter anderem The Furies und Why Can't I Be Audrey Hepburn? Im Jahre 1999 begann Murphy als Regisseur für die Fernsehproduzentin Gina Matthews die Fernsehserie Popular zu drehen. Zudem führte er Regie für die Sitcom St. Sass auf dem Fernsehsender The WB. Ab 2003 war Murphy als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent für die Fernsehserie Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis tätig. 2006 drehte er den Film Running with Scissors. 2009 bis 2015 war Murphy Regisseur und Produzent bei der Musicalfernsehserie Glee, die auf dem Fernsehsender Fox gesendet wurde und nach 6 Staffeln eingestellt wurde. 2010 schrieb er das Drehbuch und führte Regie bei der Verfilmung des US-amerikanischen Bestsellers Eat Pray Love, 2014 inszenierte er den HBO-Fernsehfilm The Normal Heart. Ab Oktober 2011 bestellte Fox außerdem die Mysterieserie American Horror Story die gegenwärtig noch läuft und bei der Murphy ebenfalls Produzent ist. Des Weiteren ist er Produzent und Schöpfer der Serien American Crime Story (seit 2016), Scream Queens (2015–2016) und Feud (seit 2017).

Murphy lebt offen homosexuell in Kalifornien. Im Dezember 2012 wurde er mithilfe einer Leihmutter Vater.

Originalzitate

  • I think it's only natural to be influenced by the filmmakers and things that you gravitate to when you were younger. I think my first seminal television moment was my grandmother forcing me, sobbing and screaming, to watch 'Dark Shadows'. She would make me sit through it to toughen me, I think. And when I was bad I had to watch 'The Waltons'.
  • As a showrunner, you can never be a maybe. When I do movies, there is a lot of "maybe" and "let's investigate that." But for TV, it has to be yes or no. I'm very black and white about what I like or don't like, and I've always been that way. I've always been sort of "I love it" or "I hate it," and I think as a result I've always been a polarizing person. You either love me or you hate me. There's not a lot of "Hmmm."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.