FANDOM



Scáthach ist eine blutrünstige, unsterbliche Hexe und die ursprüngliche Oberste. Sie ist ein Charakter der sechsten Staffel Roanoke und wird von Lady Gaga (in My Roanoke Nightmare) verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Laut My Roanoke Nightmare ist Scáthach eine Engländerin welche von den Druiden und deren römischen Eroberern abstammt. Sie verließ England als blinde Passagierin und war stets vom Unglück verfolgt. Viele Männer starben und sie wurde entdeckt als sie in der "neuen Welt" anlegten. Scáthach wurde von den Soldaten für die stürmische Reise verantwortlich gemacht, mit der Begründung, eine Frau an Bord würde die Meeresgötter verärgern. Sie wurde eingesperrt und sollte auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Scáthach antwortete älteren, blutdurstigeren Göttern die sie dazu brachten, alle weißen Soldaten zu massakrieren. Dieses Massaker wurde den Indianern angehängt, und so floh sie in die Wildnis.

Personalität und Aussehen Bearbeiten

Scáthach trägt Lumpen und ist mit Blut und Dreck auf dem Körper beschmiert. Sie hat langes, dickes, rostbraunes Haar und trägt einen Tierschädel auf ihrem Kopf. Man hört sie oft mit ihrer finsteren kinder-ähnlichen Stimme gackern, welche im Wald wider hallt und sie kreischt wie ein Geier wenn man sie zornig macht.

Kräfte Bearbeiten

Scáthach ist eine unsterbliche Hexe und die ursprüngliche Oberste, welche alle sieben Wunder beherrscht und zusätzliche, unbekannte Kräfte besitzt.

  • Unsterblichkeit - Die Fähigkeit für immer zu leben, immun gegen Altern, Krankheiten und Tod.
  • Verstärkte Beweglichkeit - Die Fähigkeit, Bewegungen mit einer Schnelligkeit und Leichtigkeit auszuführen wie es sonst kein Lebewesen machen kann, erfasst von verstärkter Balance, Ausdauer, Flexibilität und Reflexen.
  • Telekinese - Eins der sieben Wunder: die magische Fähigkeit, Dinge nur mit den Gedanken zu bewegen.
  • Concilium - Eins der sieben Wunder, besser bekannt als Gedankenkontrolle: die magische Fähigkeit, den Willen eines anderen Individuums zu kontrollieren und dieses machen zu lassen, was auch immer der Anwender will.
  • Transmutation - Eins der sieben Wunder, besser bekannt als Teleportation: die Fähigkeit, von einem Ort zu einem anderen ohne sich dazwischen zu befinden, zu gelangen.
  • Descensum - Eins der sieben Wunder, besser bekannt als Astralreise: die magische Fähigkeit, die eigene Seele in die Unterwelt des Jenseits zu transportieren und die eigene Hölle zu erleben.
  • Vitalum Vitalis - Eins der sieben Wunder: die magische Fähigkeit, die Waage zwischen Leben und Tod auszubalancieren.
  • Hellseherei - Eins der sieben Wunder: die magische Fähigkeit, Wissen durch indirekte Mittel zu erlangen.
  • Pyrokinese - Eins der sieben Wunder: die magische Fähigkeit, welche dem Anwender ermöglicht, Feuer nur mit Hilfe der Gedanken zu verursachen.
  • Ewige Unterwürfigkeit - Die magische Fähigkeiten, andere Lebewesen durch das Stehlen ihrer Seelen zu kontrollieren, durchgeführt per Zeremonie.
  • Illusion-Manipulation - Die magische Fähigkeit, Illusionen zu kreieren, formen und manipulieren, was Dinge, Geräusche, Gerüche, Berührungen und Geschmäcker hervorrufen kann die nicht wirklich da sind.

Zitate Bearbeiten

  • Scáthach (zu Thomasin): "Übergebe deine Seele an mich!"
  • Cricket (über Scáthach): "Ich war bei dem wirklich mächtigen Miststück.."
  • Scáthach (zu Matt): "Mein Schatz."
  • Matt (über Scáthach): "Die alte Magie und die neue Welt erschufen etwas neuartiges, etwas noch nie dagewesenes."

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki