FANDOM


UnvollständigClapperboard

"Schweinchen, Schweinchen" ist die sechste Folge der ersten Staffel Murder House. Ihre Erstausstrahlung war am 09. November 2011.

Inhalt Bearbeiten

Ben betreut einen neuen Patienten. Dieser hat panische Angst vor einem Mann, der angeblich alle umbringt, die dreimal seinen Namen rufen.

Handlung Bearbeiten

1994 Bearbeiten

Tate führt einen Amoklauf in seiner Schule durch in dem er 15 Schüler darunter auch die, die in Halloween (2) vorkamen erschießt. Später wird es von einem SWAT-Team im Mörder Haus(in seinem später aber Violet Zimmer) getötet.

2011 Bearbeiten

Besetzung Bearbeiten

Hauptdarsteller
Nebendarsteller
  • Eric Stonestreet als Derrick
  • Frances Conroy als Moira O'Hara (alt)
  • Matt Ross als Charles Montgomery
  • Sarah Paulson als Billie Dean
  • Shelby Young als Leah
  • Brando Eaton als Kyle Greenwell
  • Ashley Rickards als Chloe Stapleton
  • Alessandra Torresani als Stephanie Boggs
  • Jordan David als Kevin Gedman
  • Tom Gallop als Lehrer
  • Azura Skye als Fiona
  • Kyle Davis als Dallas
  • Eve Gordon als Dr. Hall
  • Missy Doty als Angie
  • Morris Chestnut als Luke
  • Celia Finkelstein als Gladys
  • Preston James Hillier als S.W.A.T Offizier
  • Alexander Nimetz als Amir Stanley
  • Heather Olt als Schwester Regina
  • Linda Porter als Mary
  • Bodhi Schulz als Troy
  • Kai Schulz als Bryan
  • David Ury als Robber
  • Peter Allen Vogt als Fat Robber

Zitate Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Denis O'Hare wird im Intro genannt, erscheint jedoch in der Episode nicht.
  • Die S.W.A.T.-Einheit wurde von Sigloch zur Verfügung gestellt, eine Firma für Militär-Ausrüstung die Kämpfe für Filme nachstellen.
  • Nachdem Vivien das Gehirn isst, wird Derrick in den Kopf geschossen, eine ironische Drehung der Schweinemann-Legende.

Galerie Bearbeiten

Murder House (Staffel 1) Asylum (Staffel 2)
Das Haus ♦ Eindringlinge ♦ Das Mörderhaus ♦ Halloween (1) ♦ Halloween (2)
Schweinchen-Schwein ♦ Hausbesichtigung ♦ Der Latex-Mann ♦ Die schwarze Dahlie
Wer mit dem Feuer spielt ♦ Die Geburt ♦ Nachgeburt