FANDOM


Approved1 Cross Lgbt Antagonist

Stanley ist ein Künstler, der mit Maggie Esmeralda arbeitet, um Zugang zu der Freak Show zu gewinnen. Er ist ein Hauptcharakter in der vierten Staffel Freak Show und wird von Denis O'Hare verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Oft arbeitet er unter falschem Namen und trägt Verkleidungen. Zudem würde Stanley alles tun, um schnell an das große Geld zu kommen, auch wenn das heißen würde, dass er jemanden ermorden muss. Als Verehrer der Freak Show von Elsa Mars, versucht er an "Freaks" heran zu kommen. Die Leichen dieser will er aufbewahren und für das große Geld verkaufen.

Vorallem zeigt er Interesse an den siamesischen Zwillingen die von Sarah Paulson verkörpert werden. Dies geschah, als er mitbekam, dass die Leber von berühmten siamesischen Zwillingen - angeblich - 5000 $ einbringen soll.

Stanley gesteht Jimmy Darling im Gefängnis, dass er seine Mutter in jungen Jahren verloren hat, was ihn in Schwierigkeiten bringt, aber es ist ungewiss, ob das wahr ist oder nicht.

Stanley traf Maggie 1949 in Kansas City, wo sie von einem Polizisten wegen Diebstahls angehalten wurde. Stanley nutzte die Gelegenheit, um sie zu verteidigen, indem er erklärte, sie sei sein Kind und wolle Oliver Twist für eine Bühnenproduktion gewinnen. Stanley nahm Maggie unter seine Fittiche und trainierte sie, wie man am besten ein Dieb / Betrüger ist. Er zahlte ihr 10 Cent an den Dollar, eine Zahlung, die Maggie nicht ablehnen konnte, er gab ihr auch Essen und Unterkunft.

Personalität und Aussehen Bearbeiten

Stanley ist wohl sehr kalt, doch selbst redend ist er schmeichelhaft. Wie schon erwähnt scheut er nicht vor unsittlichen Methoden um an Geld zu kommen.

Er hat vermutlich sein Ziel immer genau vor Augen, da er oft das Erreichen seiner Ziele tag-träumt.

Er ist homosexuell und scheint ein "überraschendes" Merkmal im unteren Bereich seines Körpers zu besitzen.

Geschichte Bearbeiten

Stanley arbeitet für das American Morbidity Museum, zusammen mit Maggie, unter der Verkleidung von medizinischen Kennern, in denen er versucht, die Kuratorin davon zu überzeugen, etwas zu kaufen, was er als "echten Sasquatch-Fötus" bezeichnet. Als das Geld austrocknet, finden und besuchen er und Maggie Elsa Mars 'Freakshow, wobei Stanley jetzt vorgibt, ein Agent aus Hollywood zu sein, der Elsa sofort anzieht. Er benutzt Maggies Fassade als Wahrsagerin und benutzt sie als seine innere Frau, um potentielle geldmachende Opfer auszumachen.

Mit seinen dunklen Machenschaften ist Stanley hauptsächlich (wenn auch indirekt) für den Tod von Ma Petite verantwortlich, indem er Dell Toledo erpresst. Er ist auch verantwortlich für den Verlust von Jimmys Händen und dafür, dass er Salty nach seinem Tod den Kopf abgehackt hat - ironischerweise war er für diesen Tod nicht verantwortlich. Als Maggie über ihre Verschwörung mit Stanley klar wurde und seine Verbrechen von den verbliebenen Freaks entdeckt wurden, begannen sie ihn zu verstümmeln, indem sie seine Gliedmaßen abschnitten und ihn als Meep verkleideten - was ihn als Bestrafung eingesperrt hielt. Sein endgültiges Schicksal bleibt unbekannt, obwohl es impliziert, dass entweder die verbleibenden Freaks oder Dandy Mott ihn irgendwann getötet haben.

Zitate Bearbeiten

  • zu Maggie Esmeralda: "Niemanden interessiert es, was mit einem Freak passiert."
  • zu Dell Toledo: "leises Klappern von zwei im Wind wehenden Penissen."

Anmerkungen Bearbeiten

  • Dies ist die dritte Figur, die von Denis O'Hare dargestellt wird. Der erste war Larry Harvey in Murder House und der zweite war Spalding in Coven.
  • Stanleys Verstümmelung ähnelt der Kleopatras in den Film Freaks von 1932.

Galerie Bearbeiten