FANDOM


Twisty ist ein verstoßener Clown welcher verdorbene Methoden anwendet um seine Position als Unterhalter von Kindern wieder zu bekommen. Er ist ein Bösewicht in der vierten Staffel Freak Show und trat nochmals in der siebten Staffel Cult auf. Er wird von John Carroll Lynch verkörpert.

Hintergrund

Twisty war als Baby buchstäblich auf den Kopf gefallen, was zu einer leichten, geistigen Behinderung führte. Er verließ Jupiter, um als Clown beim Rusty Westchester Volksfest zu arbeiten, jedoch wurden einige Freaks auf dem Volksfest eifersüchtig auf Twistys Erfolg und seine Beliebtheit bei den Kindern. Es führte dazu, dass 2 Freaks eine Lüge verbreiteten, er würde Kinder belästigen. Er ist nicht mehr in der Lage, als Clown Arbeit zu finden (was ihn aber nicht davon abhielt, das Clowns-Kostüm weiterhin zu tragen). Er kehrt nach Jupiter zurück, wo er versucht, aus Abfall Spielzeug zu machen und zu verkaufen. Er scheiterte jedoch. Voller Verzweiflung und Wut durch seine Vergangenheit, versucht er, sich mit einer Schrotflinte umzubringen. Er scheiterte und dachte sich etwas neues aus, damit ihn die Kinder wieder lieben. Er entführt 2 Kinder, die er in seinem Versteck im Wald festhält und zeigt ihnen Kunststücke damit sie ihn "lieben".

Persönlichkeit

Twisty ist ein Entführer und Serienmörder. Seine angebliche Motivation (wie er zum Geist von Edward Mordrake sagte) ist es, Kinder von ihrem Mittelwert, mühsam spendenden, Bonbon-Eltern zu retten. Obwohl einige seiner Morde (z.B. der Spielzeugladenbesitzer) persönlich waren.

Geschichte

Er findet Bonnie Lipton bei einem Picknick am See mit ihrem Freund. Er tötet den jungen Mann und fängt das fliehenden Mädchen. Weiterhin entführt er Corey Bachman nach dem Mord seiner Eltern.

Die Beiden sind in einen improvisierten Käfig in einem verlassenem Bus eingesperrt. Twisty versucht, seine Zuhörerschaft mit einer Rassel und Ballontieren zu unterhalten. Ein Ballontier platzt jedoch und die Entführten erschrecken sich, was Twisty in eine Zerstörungswut versetzt und er verlässt den Bus.
Twistymask

Twisty ohne Maske

Twisty kehrt zum Spielzeugladen zurück und begeht dort einen rachsüchtigen Mord an dem Eigentümer, der ihn in der Vergangenheit abgelehnt hatte. Durch einen ankommenden Mitarbeiter versteckt er sich bei den Ausstellungsmodellen und tötet den jungen Mitarbeiter, als er den Kopf seines Chefs endeckt.

Er kehrt zurück zu seinen Bus, wo er auf der Straße von Gloria Mott angehalten wird. Sie fragt ihn, ob er für Private Partys auftritt. Im Kinderzimmer von Dandy Mott der erst schwieg und dann unsanft verlangt, er solle ihn unterhalten. Dandy untersucht neugierig Twistys Beutel. Twisty schlägt ihm auf den Hinterkopf und verschwindet wieder.

Im Bus versucht er, seine Gefangenen zu unterhalten, als er sich für einen kurzen Moment umdrehte, schlug Bonnie ihn mit einen Stück Holz und die Beiden versuchten zu fliehen, Twisty verfolgte sie. Bonnie traf auf Dandy, sie flehte ihn a,n er solle ihr helfen, doch Dandy trug sie direkt wieder zu Twisty.

Bonnie begeht einen weiteren Fluchtversuch und Twisty fängt sie auf der Straße. Sie werden von Jimmy und Maggie gesehen. Sie verfolgten ihn.

In Edward Mordrake, Teil 2 erzählt er Edward seine Geschichte von Verleumdung, Selbstmordversuch, Entführung und Mord. Der Dämonenkopf erzählte Edward, dass er der sei, den sie gesucht haben und Edward erstach ihn mit einer Schere.

Zitate

  • Twisty: "Ich bin ein guter Clown."
  • Zum Telefon: "Falsche Nummer."

Anmerkungen

  • John Carroll Lynch's Drehablaufplan gab ihn als "twisted clown", also "verdorbenen Clown" an. Der Name "Twisty" wurde ihn der Serie nie benutzt, bis Staffel 7.
  • Twisty teilt mehrere Ähnlichkeiten mit Pennywise, dem bösen Clown aus dem Roman ES von Stephen King. Er besitzt außerdem eine Psychologie, welche Leatherface aus dem Film Texas Chainsaw Massacre ähnelt.
  • Er ist so angsteinflößend, dass Schauspieler nach einem Take das Set verlassen mussten und oft über Albträume klagten.
  • Er könnte vielleicht an den wirklichen Serienmörder John Wayne Gacy angelehnt sein, welcher sich regelmäßig als Clown namens Pogo für Kinder-Geburtstage verkleidete.
  • In der fünften Staffel Hotel verkörpert John Carroll Lynch sogar John Wayne Gacy, welcher ein Gast im Hotel Cortez in der Teufelsnacht ist. Eine spezielle Szene zeigt ihn sogar als Clown, als er ein Messer schwingt mit welchem er jemanden umbringen wird.
  • In der siebten Staffel Cult wird offenbart, dass eine Comic-Reihe über Twisty erstellt wurde, mit dem Namen "Twisty: Die Clown Chroniken". Oz Mayfair-Richards ist ein Fan dieser Comics, seine Mutter jedoch überhaupt nicht, da sie an Coulrophobie leidet.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.