FANDOM


Approved1 Cross Lgbt

Wendy Peyser war eine Grundschullehrerin und illegale Freundin von Lana Winters. Sie ist ein Charakter in der zweiten Staffel Asylum und wird von Clea DuVall verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Wendy ist die mit im Haus lebende Freundin von Lana Winters und Lehrerin einer dritten Klasse. Trotz ihrer illegalen Beziehung lieben und respektieren sie sich. Ihr Verrat an Lana zu Schwester Jude lässt sie verzweifeln. Ihr Schicksal mit Bloody Face Bekanntschaft gemacht zu haben wird aufgedeckt nachdem Lana der Nervenklinik entflieht.

Personalität und Aussehen Bearbeiten

Wendy ist eine Frau von Überzeugung, hat aber mehr Angst vor der Meinung anderer Menschen als ihre Partnerin. Mit einem festen Job ist sie eher die Hauptverdienerin, und hat daher mehr zu verlieren.

Ihre Haare sind schulterlang und braun, Wendy trägt sie außerdem mit einem Pony. Sie trägt sehr einfache Kleidung und meidet Make-Up, weswegen sie von weniger höflichen Menschen als häuslich beschreibt werden könnte.

Geschichte Bearbeiten

Lana ist bestürzt wegen ihrem Scheitern einen Exklusivbericht über Briarcliff zu bekommen. Wendy muntert sie auf und überzeugt sie davon ihr Streben fortzusetzen und den Pulitzer-Preis zu gewinnen. Nach Lanas Entführung und Inhaftierung wird Wendy von Schwester Jude erpresst, eine Aussage zu unterschreiben, welche bestätigt, dass Lana geistig krank ist, denn sonst würde sie ihre Beziehung enthüllen, welche illegal ist. Obwohl sie zunächst ablehnt, erliegt sie ihrer Angst und wählt ihre Karriere statt Lana.

Zwei Freundinnen versuchen Wendy aufzumuntern, welche über Lanas Schicksal völlig aufgelöst weint. Die Türklingel ertönt und obwohl eine der Frauen vor einem Mörder auf freiem Fuß warnt, wird die Tür geöffnet und zeigt Kinder die nach Süßigkeiten fragen. Wendy erinnert sie daran, dass der Mörder bereits gefangen wurde, und dass er im Briarcliff mit Lana gefangen gehalten wird, sorgt für eine weitere Welle von Tränen. Später wird sie nach einer Dusche von Bloody Face konfrontiert. Sie fleht um ihr Leben während er seine Waffe zückt.

Lana beauftragt Dr. Oliver Thredson eine Nachricht zu übermitteln. Ersagt ihr, dass er ihr Haus leer auffand und glaubt, dass Wendy von Bloody Face getötet sein könnte..

Als Lana in Dr. Thredsons Werkstatt aufwacht, sieht sie Wendys bewusstlosen und gefrorenen Körper auf dem Boden liegen. Thredson enthüllt, dass er ihre Zähne gezogen hat und der Bloody Face Maske hinzugefügt hat.

Wendy erscheint in einer Rückblende, als Thredson einer neugierigen Lana erklärt, was er ihr angetan hat. Thredson hatte Geschlechtsverkehr mit Wendys Leiche, bis er seinen Höhepunkt erreichen konnte. Als Lana flüchtete, zerlegte Thredson die Leiche und entsorgte die Leiche, um Beweise zu verstecken.

Wendy erscheint in Lanas Halluzination bei ihrer Buchsignatur und sie ist verärgert über Lanas Ausdrucksweise. Wendy wurde nur als Lanas "Mitbewohnerin" bezeichnet und sie beklagt sich daraufhin, dass sie dazu gebracht wurde, asexuell und irrelevant zu wirken.

Zitate Bearbeiten

  • zu Lana Winters: "Das hilft deine Kochkünste zu ertragen:"
  • zu Lana Winters: "Denkst du die Eltern finden es lustig, dass die Biologie-Lehrerin ihrer kleinen Bobies und Suzies lesbisch ist? Ich muss schon dafür kämpfen, dass die Evolution auf den Lehrplan kommt."
  • zu Schwester Jude: "Drohen sie mir etwa, Schwester?"

Galerie Bearbeiten