FANDOM


Zimmerservice ist die fünfte Folge der fünften Staffel American Horror Story.

InhaltBearbeiten

Um Max Ellison zu retten, der nach einer Maserninfektion in Lebensgefahr schwebt, führt Dr. Lowe eine unkonventionelle Behandlung durch – mit ungeahnten Auswirkungen. Währenddessen wird Iris von einem Halloween hassenden Pärchen und dessen Ansprüchen an ihre Grenzen gebracht. Dabei bekommt sie moralische Unterstützung von Liz.

HandlungBearbeiten

Alex misst ihre Körpertemperatur, die bei circa 23 Grad Celsius liegt, dann wäscht sie sich ihr Gesicht und geht zurück an ihre Arbeit im Krankenhaus. Sie ist sichtlich angespannt und kann sich kaum konzentrieren als sie ihre Visite bei Max macht. Sie sieht die sich verschlechternden Vitalwerte des Kindes, die der Monitor anzeigt. Alex verspricht der Mutter, dass sie nicht aufgeben werde und die Mutter umarmt Alex. Sie riecht deren Blut und kann sich nicht mehr kontrollieren, daher bricht sie kurz darauf in die Blutbank des Krankenhauses ein und stillt ihren Blutdurst. Kurz darauf zapft sie etwas von ihrem eigenen Blut ab und spritzt dies in die Transfusion von Max. Dieser zuckt plötzlich unkontrolliert, sein Puls erhöht sich und er reißt panisch seine Augen auf.

Donovan und seine Mutter Iris klopfen um vier Uhr morgens beim Anwesen von Ramona Royale an, um sie zu sprechen. Der Portier ist verwundert über diesen sehr späten Besuch, lässt die beiden aber eintreten. Wütend kommt Ramona die Treppe hinab und Donovan klärt Ramona darüber auf, dass Iris ihre perfekte Waffe sei, um die Countess zu besiegen. Iris, die geschwächt von der Transformation ist, erwacht aus ihrer Starre und macht Ramona Komplimente über ihre Schönheit. Iris sitzt zitternd auf einem Stuhl, während Ramona sich über Donovan beschwert, dass auch er nur zu seinem Vorteil gehandelt habe und deswegen Iris zum Vampir machte. Iris hat Angst, dass die Countess sie als Spitzel sofort durchschauen werde, doch die beiden beruhigen sie, denn die Countess würdige sie nie eines Blickes, was Iris zum perfekten Spion mache.

Alex kehrt zum Zimmer ihres Patienten Max zurück, dem es plötzlich wunderbar geht. Laut den medizinischen Werten ist der Junge ist gänzlich genesen. Einer Entlassung steht nichts mehr im Wege.

Iris kehrt ins Hotel Cortez zurück und wird von Liz Taylor begrüßt, die sich fragt, was mit ihr los sei. Iris setzt sich an die Bar, an der Liz, die sie bereits durchschaut hat, ihr Blut serviert und sofort geht es Iris besser. Liz klärt Iris darüber auf, dass sie sich bald von frischem Blut ernähren müsse, um bei Kräften zu bleiben. Die beiden unterhalten sich und Iris ist noch immer sehr unglücklich mit ihrem Leben. Sie weiß, dass sie für die meisten Menschen unsichtbar ist und dieses Leben nun auf ewig leben muss.

Am nächsten Tag: Die Eltern von Max liegen sterbend am Boden. Der Junge hat sich an ihrem Blut satt gegessen und geht nun, als Pirat verkleidet, in die Schule. Seine Klasse veranstaltet eine Halloween-Party. Eine Mitschülerin spricht ihn an, da sie sich gewundert hat, wo er war und warum er ihr nicht auf ihre Nachrichten geantwortet hat. Ihre Lehrerin kommt hinzu, da sie nicht möchte, dass Max mit Waffen, egal ob sie aus Plastik sind oder nicht, in der Schule herum läuft. Er überreicht seiner Lehrerin sein Piratenschwert und zeigt seiner Freundin, dass er noch ein Messer in seinem Stiefel versteckt hat. Die beiden verstecken sich in einer Kammer und es kommt zu einem Kuss der beiden, bei dem Max Madeleine in die Lippen beißt. Er möchte, dass sie nun von seinem Blut kostet, welches sich an ihren Lippen befindet.

Die Lehrerin beginnt derweil mit dem Unterricht und wundert sich, wo ihre beiden Schüler abgeblieben sind. Sie geht in die Kammer und findet Madeleine vor, die plötzlich die Masern hat und fiebrig zittert. Max schleicht sich von hinten an die Lehrerin an und schlitzt ihr mit dem Messer die Kehle durch. Er möchte, dass Madeleine von dem Blut trinkt, damit sie stärker wird. Der Direktor der Schule betritt kurz darauf das Klassenzimmer und findet lauter Kinder vor, die an den Masern erkrankt sind. Max ersticht auch ihn und möchte, dass seine Klassenkameraden sich von seinem Blut satt trinken, die sofort über ihn herfallen.

Schwer verletzt schleppt sich der Direktor ins Sekretariat, wo sofort der Notstand ausgerufen wird. Kurz darauf erscheint ein SWAT-Team und die Feuerwehr, doch diese finden nur ein Blutbad und die Leichen der Lehrer vor. Dann finden sie die Kinder, die sich angeblich zum Schutz eingesperrt haben, und das SWAT-Team geleitet sie nach draußen. Die Kinder fallen ihren Eltern glücklich in ihre Arme. Die Kinder berichten, dass ein großer maskierter Mann in die Schule gekommen und für die Gräueltat verantwortlich sei.

Lowe gibt einen Bericht über seine Erlebnisse während der Devil's Night ab, doch sein Chef kann ihm seine Geschichte nicht glauben. John versucht zu erklären, dass die "Devil's Night"-Gesellschaft sich wahrscheinlich für diese Serienmörder ausgebe und einer von ihnen für die aktuelle Mordserie verantwortlich zu machen sei, doch sein Chef glaubt ihm kein Wort. Er kommt zu dem Schluss, dass es ein Fehler war, John damals nach dem Vorfall mit seinem Sohn wieder einzustellen. John wird entlassen und muss seine Waffe abgeben.

Ein junges Paar betritt das Hotel Cortez und Iris begrüßt die beiden. Die zwei möchten ein Zimmer haben, um dem Halloween-Trubel zu entkommen und geben sich als Bekannte von Will Drake aus. Iris bringt sie in ihr Zimmer und die junge Frau ist ganz und gar nicht von der schäbigen Ausstattung begeistert, während Justin bleiben möchte. Iris ist zurück in die Lobby gekehrt, als die Countess und Duffy, für Halloween zurecht gemacht, ebenfalls die Lobby betreten. Die Countess bemerkt, dass Iris nervös ist und Iris versucht sich zu erklären. Duffy und die Countess akzeptieren die Erklärung und verlassen daraufhin das Hotel, was Liz Taylor verwundert beobachtet. Das Telefon läutet und Justin will Pâté bestellen. Iris kann dessen Wünsche nicht erfüllen, er jedoch gibt keine Ruhe und kommandiert Iris herum, dass sie sich um seine Wünsche zu kümmern und ihnen Pâté zu bringen hat.

Iris ist verzweifelt, doch Liz Taylor hilft ihr und sagt ihr, dass sie sich gegen die zwei wehren und ihnen Katzenfutter als Pâté servieren solle. Die beiden unterhalten sich und Taylor erzählt, wie er zu dem Menschen geworden ist, der er heute ist.

1984: Liz Taylor, eigentlich Nick Pryor, ist mit Tracy verheiratet. Sie hat ihn gewählt, da sie schon 30 war und irgendjemanden heiraten wollte und er hat sie gewählt, da sie die gleiche Kleidergröße hatten. Nicks Sohn zeichnet ein Flugzeug für Nick, doch er kritisiert diese Zeichnung. Er macht sich fertig für eine Geschäftsreise mit zwei Arbeitskollegen nach Los Angeles, während der er im Hotel Cortez bleiben wird. Die drei Männer checken dort ein und als seine Kollegen ihn fragen, ob er nachher noch mit ihnen in den Stripclub gehen wolle, lehnt er ab.

Als er alleine in seinem Zimmer ist, zieht er sich um und kleidet sich als Frau. Der Zimmerservice bringt seine Bestellung, eine Flasche Champagner, und als er sie vor der Tür abholt und sich wieder in sein Zimmer begibt, steht ihm plötzlich die Countess gegenüber. Erst ist Nick panisch, doch die Countess sagt, sie wisse genau, wer Nick ist und dass er eigentlich eine Frau sein möchte. Sie legt eine Hand auf seine Brust und er beginnt zu weinen und sich vor sie zu knien. Er gesteht, sich hässlich zu fühlen, doch die Countess spricht ihm Mut zu. Die Countess schert Nick den Kopf und beginnt ihn zu schminken und gibt ihm schließlich seinen Namen: Liz Taylor. Als Liz sich zum ersten Mal im Spiegel sieht, ist sie begeistert von ihrer Verwandlung, traut sich jedoch nicht, so unter Leute zu gehen. Die Countess ermuntert sie, zumindest zur Eismaschine zu gehen und Eis für den Champagner zu holen. Zunächst fühlt Liz sich noch unsicher, doch dann fühlt sie sich frei. Plötzlich kommen jedoch ihre Kollegen auf den Flur, die sie beleidigen. Sie versucht sich zu verteidigen. Bevor die Situation weiter eskalieren kann, geht die Countess dazwischen, die die Liz' Kollegen eiskalt tötet.

Liz erzählt Iris, dass die Countess sie nicht infiziert habe, sie jedoch begonnen habe, für sie zu arbeiten. Sie gesteht, dass sie Iris mutig finde und sie nun beginnen solle, dem Paar Manieren beizubringen. Iris bringt ihnen das vermeintliche Pâté, doch das Paar beschwert sich weiterhin über Iris, das Essen und Will Drake. Sie beleidigen Iris, während sie genüsslich Cracker in das Katzenfutter-Pâté dippen. Das Paar beschwert sich weiter und weiter, sodass Iris die Geduld verliert und zunächst die Frau mit dem Korkenzieher tötet und dann Justin brutal ersticht. Sie trinkt von seinem Blut und fühlt sich zugleich viel besser.

Lowe erwacht neben Sally in seinem Bett und ist geschockt darüber. Sie erzählt, dass Lowe sie praktisch in sein Zimmer geschleift habe. Er erinnert sich daran, wie sie Sex hatten und er im Hintergrund eine seltsame Gestalt bemerkt habe. Lowe möchte, dass Sally geht, doch sie weigert sich, ihn nach dieser Nacht zu verlassen. Sie weiß, dass die beiden wieder Sex haben werden und es ihr Schicksal sei, wieder und wieder aufeinander zu treffen.

Iris und Liz fahren die blutigen Laken und Leichen weg und Iris bedankt sich bei Liz für ihre Unterstützung. Sie ist erleichtert über ihre Tat. Die beiden stoßen mit Rotwein an und entsorgen die Leichen im Schacht.

Alex hat ein Kleid der Countess angezogen und sie begrüßt Holden, der von der Countess in die Suite gebracht wird. Holden weiß, dass seine Mutter nun so ist, wie er selbst. Die Countess möchte, dass Alex sich nun um alle Kinder kümmert. Alex gesteht, dass sie nicht weiß, wie sie damit umgehen soll, dass auch John im Hotel lebt. Die Countess rät ihr, einfach mit John zu sprechen. Dann möchte sie, dass Holden zu Bett geht, was Alex nicht versteht, da sie ihn gerade erst begrüßt habe. Die Countess erklärt Alex, dass sie nun eine Ewigkeit mit Holden verbringen könne und alle Zeit der Welt habe. Alex und Holden steigen gemeinsam in einen Sarg, um zu schlafen.

BesetzungBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.